BMW 128ti (2020): Motor, Preis, Marktstart

Neuer BMW 128ti mit M135i-Motor ist ganz auf Fahrspaß ausgelegt

BMW bringt einen neuen Sport-1er: Der 128ti ist etwas schwächer als der M135i, aber voll auf Fahrspaß ausgelegt. AUTO BILD hat die ersten Infos!
Heimlich, still und leise hat BMW an einem neuen, sportlichen 1er gearbeitet: Der BMW 128ti soll ganz auf Fahrspaß ausgelegt sein und schon im November 2020 auf den Markt kommen. Noch dreht er die letzten Runden auf dem Nürburgring – mit minimaler Tarnung, die auf eigenständige Schürzen hindeutet.
# Dashcam im Test
1.

Aukey DR01

Preis*: 54,99 Euro

Testnote: gut

2.

Aukey DRA 1

Preis*: 44,99 Euro

Testtnote: gut

3.

MiVue C512

Preis*: 59,00 Euro

Testnote: gut

4.

Lamax C7

Preis*: 59,99 Euro

Testnote: befriedigend

5.

MiVue C314

Preis*: 48,25 Euro

Testnote: befriedigend

5.

Apeman C570

Preis*: 31,99 Euro

Testnote: ausreichend

*Einkaufspreis des Testprodukts
Während die finale Optik aber bis zum Schluss ein Geheimnis bleiben soll, geht BMW mit den technischen Daten umso offener um. Der 128ti ist unterhalb des Topmodells M135i positioniert und bekommt auch dessen Zweiliter-Vierzylinder. Wenn auch mit gedrosselter Leistung: Statt 306 PS hat er "nur" 265 PS. Dabei ist er aber auch 80 Kilo leichter, da er ohne Allradantrieb kommt. Mit serienmäßiger Achtgang-Automatik sprintet der BMW 128ti in 6,1 Sekunden von null auf 100 km/h.

Der Preis dürfte höher sein als bei der Konkurrenz

Fahrwerk und Lenkung des 1er hat BMW für den neuen 128ti komplett neu abgestimmt.

Da Fahrspaß aber mehr als einen starken Motor braucht, haben die BMW-Ingenieure außerdem das komplette Fahrwerk und die Lenkung überarbeitet. Für mehr Traktion an der Vorderachse gibt es ein serienmäßiges Torsen-Sperrdifferenzial. Außerdem liegt der 128ti einen Zentimeter tiefer. Für die standesgemäße Verzögerung rüstet BMW den sportlichen Kompakten außerdem mit der M Sportbremsanlage des M135i aus. Optional gibt es (ohne Aufpreis) Sportreifen. Preislich dürfte der neue BMW 128ti um 41.000 Euro liegen und damit deutlich teurer als Konkurrenten wie VW Golf GTI (245 PS/37.607 Euro mit DSG), Hyundai i30 N (265 PS/33.435 Euro) oder Ford Focus ST (280 PS/35.580 Euro mit Automatik) sein.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.