E-Book-Reader nutzen eine spezielle Displaytechnik, die besonders wenig Strom benötigt. Diese Technik macht sich jetzt auch BMW zunutze, für einen komplett neuen Einsatzzweck: Die Münchner wollen nämlich kein neues Display entwickeln, sondern verwandeln einen BMW iX zum fahrenden Chamäleon. Der BMW iX Flow kann nämlich bei Bedarf seine Farbe ändern. Was nach einer Spielerei aussieht, soll einen ernsten Hintergrund haben und neben mehr Reichweite auch den Komfort beim Fahren erhöhen. Im Zuge der CES in Las Vegas wird die Studie der Öffentlichkeit gezeigt.
Vattenfall-Wallboxen
Vattenfall-Wallbox

Vattenfall-Wallbox + Ökostrom

Vattenfall-Ladepakete samt günstiger Wallboxen mit Hardware-Bonus: Charge Amps Halo™ ab 299 Euro

In Kooperation mit

Vattenfall-Logo

Zusammen mit der Firma "E-Ink" verleiht BMW dem iX Flow die Fähigkeit, seine Farbe passend zu den äußeren Gegebenheiten zu verändern. Mehr als 20 Quadratmeter der Spezialfolie wurden in Form von Dreiecken zugeschnitten und auf der Oberfläche des iX verklebt. Da nicht jeder Versuch auf Anhieb klappte, beinhalten die Flächenangaben auch den produzierten Ausschuss.
BMW iX Flow
Die vielen kleinen Dreiecke waren nötig, um das recht starre Displaymaterial auf den BMW zu bringen.
Die durch den Laser-Cutter erzeugten polygonen Formen waren nötig, da die Displayfolie nicht so flexibel wie klassische Karosseriefolie ist. Netter Nebeneffekt: Beim Wechsel der Farben sehen die programmierten Farbverläufe aufgrund der vielen Dreiecke spektakulär aus.

Die Oberfläche des BMW iX benötigt fast keine Energie

Beim Prototyp kann zwischen den Farben Weiß und Schwarz gewechselt werden. Energie benötigt die aufgeklebte Spezialfolie nur beim Wechsel der Farbe. Wurde der iX also auf Schwarz geschaltet, bleibt die Farbe auch ohne weiteren Stromverbrauch bestehen.
BMW iX Flow
In Weiß soll der BMW iX im Sommer möglichst viel Licht reflektieren. Das spart Energie und hilft, die Reichweite zu vergrößern.
Der Farbwechsel sieht nicht nur gut aus, er hat auch eine konkrete Funktion: Im Sommer soll die weiße Schaltstufe möglichst viel Sonnenlicht reflektieren und so den Innenraum vor einem unnötigen Aufheizen schützen. Umgedreht kann eine schwarze Oberfläche in den Wintermonaten den Heizbedarf für die Passagiere reduzieren.
Auto-ABO
AUTO ABO

Jetzt den ID.3 und weitere Modelle schon ab 539 € im Monat

Profitieren Sie von kurzen Lieferzeiten, geringer Mindestvertragslaufzeit und zahlreichen Modellen im VW FS Auto Abo.

In Kooperation mit

AUTO ABO

Beides bringt mehr Komfort und verlängert die Reichweite, denn es muss weder geheizt noch gekühlt werden. Auch optische Warnhinweise sind mit der Technik denkbar, denn bei drohender Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer könnte der BMW mithilfe seiner besonderen Oberfläche auf sich aufmerksam machen.

Viele Möglichkeiten vor allem im Innenraum

Aber auch in der Oberflächengestaltung bietet die Technik neue Möglichkeiten. Die Folien von E-Ink können nämlich auch mit anderen Farben bestückt werden und so als Designelement genutzt werden. Eine Serienreife der Technik in ihrer heutigen Form scheint zwar unwahrscheinlich, BMW möchte den Ansatz aber fördern.
BMW iX Flow
Neben der Karosserie wurden auch die Aero-Felgen des BMW iX mit der speziellen Folie beklebt.
Vor allem im Innenraum lassen sich mit den Farbfolien neue Gestaltungsmöglichkeiten schaffen. Man darf also gespannt sein, was den Innenraumdesignern aus München mit dem neuen Material noch so alles einfällt.