Brabus hat sich seit der Gründung 1977 mit der Veredlung von Mercedes-Modellen weltweit einen Namen gemacht. Jetzt bieten die Bottroper ein Tuning-Kit für den vollelektrischen Mercedes EQS an, das sogar die Reichweite verbessern soll. Ist das die Zukunft des Tunings?
Neuwagen online kaufen
Mercedes EQS 450+

Mercedes EQS mit Rabatt bei carwow.de kaufen

Sichern Sie sich die besten Angebote für den Mercedes EQS, und sparen Sie bei carwow.de bis zu 6391 Euro. (Stand: 12.08.2022)


Den Luftwiderstand des EQS noch einmal zu verbessern, ist allerdings keine leichte Aufgabe. Immerhin zählt die Elektro-Limousine mit einem cw-Wert von 0,2 zu den aerodynamischsten Autos.
Optik-Details mit Carbonteilen, eine neue Frontlippe und 22-Zoll-Schmiederäder sollen nicht nur für den von Brabus beworbenen "1-Second-Wow"-Effekt sorgen, sondern zusätzlich auch die Aerodynamik verbessern.

Brabus verspricht bis zu 56 km mehr Reichweite

Heckdiffusor, Seitenschweller und Frontlippe sorgen laut Brabus dafür, dass der aerodynamische Auftrieb des EQS um bis zu 40 Prozent gesenkt wird, eine zusätzliche Tieferlegung (bis zu 15 Millimeter vorne und 25 Millimeter hinten) soll den Luftwiderstand um bis zu 7,2 Prozent verringern. Die Leistung der E-Limousine bleibt aber unverändert.
Mercedes EQS Brabus Tuning
Im Windkanal getestet: Die Optik-Details, 22-Zoll-Schmiederäder und die Tieferlegung sollen den cw-Wert bis zu 7,2 Prozent senken.

Schon in der Basis verspricht Mercedes beim EQS 450+ (245 kW/333 PS) bis zu 783 Kilometer Reichweite nach WLTP; damit wären nach dem Brabus-Tuning gut 56 Kilometer mehr drin.

Der Preis fürs Aerodynamik-Tuning hat's in sich

Wer sich nun beim EQS fürs Brabus-Tuning interessiert, muss aber auch das nötige Geld parat haben. Für das Optik-Paket mit "Wow"-Effekt und Tieferlegung werden zusammen rund 21.300 Euro fällig, die Schmiederäder "Monoblock Z" schlagen mit mindestens 6426 Euro zu Buche. Der Grundpreis für den EQS 450+ liegt aktuell bei 107.326 Euro.

Von

Sebastian Friemel