Highlights der CES 2019: Bilder

CES 2019: die Highlights in Las Vegas

Das sind die Stars in Las Vegas

Bytons Cockpit-Design, Kias Emotionserkennung in Echtzeit, der neue Mercedes CLA: AUTO BILD zeigt die Highlights der CES 2019 in Las Vegas.
Auf der CES in Las Vegas (8. bis 11. Januar 2019) präsentieren Hersteller und Zulieferer ihre Konzepte und Visionen für die Mobilität von morgen. Dabei spielt autonomes Fahren ebenso eine Rolle wie neue, innovative Innenraumkonzepte und Infotainment-Lösungen.

Weltpremiere für den Mercedes CLA

Ebenfalls auf der CES: die Weltpremiere des neuen Mercedes CLA! Als Vorgeschmack gibt's schon jetzt ein Teaserbild, das die Dachlinie des Kompakten zeigt. Das Coupé soll auch weiterhin das sportlichste Kompaktmodell der Schwaben bleiben – obwohl die A-Klasse Limousine auch bald in Europa verfügbar ist. Im Cockpit des CLA wird das innovative MBUX-Infotainment eine zentrale Rolle spielen, allerdings in einer erweiterten Version. Wie schon im beim GLE soll das System auch im Kompakt-Coupé anhand der Fahrer-Gesten erkennen können, welche Fahrzeugfunktionen er als Nächstes aktivieren möchte.

Audi mit neuem Infotainment

Audi zeigt auf der CES einen Ausblick auf sein neues Infotainmentsystem. 2017 führten die Ingolstädter das aus dem A8 bekannte Bedienkonzept mit zwei Bildschirmen und haptischen Feedback ein. 2019 soll gezeigt werden, wie sich Infotainment entwickeln kann, um auch den Ansprüchen eines autonom fahrenden Autos gerecht zu werden. Laut Audi entsteht durch autonomes Fahren freie Zeit im Auto, die dank erweiterter Multimedia-Inhalte besser genutzt werden kann.

Zulieferer mit neuen Ideen

Auf der CES stehen auch die Zulieferer im Rampenlicht. Bosch zeigt ein Shuttle-Konzept, das mit seinen riesigen Fensterflächen die Blicke auf sich ziehen wird. Das futuristische Gefährt fährt vollautonom. Bosch liefert zu dieser Studie Hardware, Software und die digitalen Services – das Fahrzeug selbst würde im Fall einer Realisierung von einem der etablierten Autohersteller kommen. Continental versucht aufschwingende Autotüren gegen Beulen zu schützen. Sensoren in der Tür achten auf das Umfeld, je nach Platz lässt das System nur einen gewissen Öffnungswinkel zu. Das soll nicht nur den Lack schützen, sondern auch Fahrradfahrer. Sie sollen mit der Continental-Technik keine Angst mehr vor achtlos geöffneten Autotüren haben.

AUTO BILD berichtet live von der CES

Die CES ist eine reine Fachbesuchermesse ohne Publikumstage. Aber keine Sorge: AUTO BILD wird live aus Las Vegas berichten!

Highlights der CES 2019: Bilder

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.