Chicco Oasys i-Size: ADAC warnt

Chicco Oasys i-Size: ADAC und Stiftung Warentest warnen

Warnung vor Chicco-Babyschale

Im Crashtest von ADAC und Stiftung Warentest hielt das Gurtschloss des Chicco Oasys i-Size den Belastungen nicht stand. Die Verbraucherschützer sprechen eine Warnung aus.
Schon vor Veröffentlichung des neuen Kindersitz-Tests warnen ADAC und Stiftung Warentest in einer offiziellen Meldung vor dem Gebrauch des Chicco Oasys i-Size. Der Grund: Während des Crashtests wurde das Gurtschloss aus der Sitzschale gerissen. Die Folge: Der Kinder-Dummy wurde aus dem Sitz herausgeschleudert. Bei einem Unfall im Straßenverkehr wären für das Baby schwere Verletzungen die Folge gewesen.

Oasys i-Size: Chicco reagierte bereits

Wer einen Chicco Oasys i-Size besitzt, kann über den Kundenservice kostenfreie Austauschteile anfordern.

Der Kern des Problems war eine Plastikschnalle, die während des Aufpralls zerbrach. An ihr ist die Gurtschlaufe befestigt, an der wiederum das Gurtschloss hängt. Die Mittelstrebe der Schnalle hielt den Testern zufolge der ruckartigen Belastung nicht stand. Die Schwachstellen des Sitzes wurden von Hersteller Chicco bereits überarbeitet. Es befinden sich allerdings noch Exemplare bei Händlern in Umlauf. Wer betroffen ist und selbst einen Chicco Oasys i-Size besitzt, kann über den Kundenservice kostenfreie Austauschteile anfordern.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.