Die Marke Cupra wurde erst 2018 eingeführt und ist seither sehr beliebt. Ebenso das erste echte eigene Modell der Marke: der Formentor. Dieser ebnete den Weg für Born, Tavascan und UrbanRebel. Das spanische SUV kommt in der Basisausstattung mit 150 PS, einem manuellen Sechsgang-Getriebe und Frontantrieb. Der Einstiegspreis liegt bei 35.090 Euro. Doch für Geschäftskunden gibt es einen attraktiven Leasing-Deal.

Bei sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) lässt sich der Cupra Formentor mit Siebengang-DSG und 150 PS für 86 Euro brutto im Monat leasen. Dafür kann das SUV ein Jahr lang insgesamt 10.000 Kilometer gefahren werden. Wem das zu kurz ist, kann auch auf längere Vertragslaufzeiten zurückgreifen: 24 (139 Euro netto), 36 (161 Euro netto) oder 48 Monate (168 Euro netto).
Wählt man die Laufzeit über zwei, drei oder vier Jahre, können die jährlichen Freikilometer bis auf 50.000 aufgestockt werden – natürlich gegen Aufpreis. Aber: Dieser Deal gilt nur für Kunden, die seit mindestens sechs Monaten im Besitz eines Seat oder Cupra sind. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich!)

Ein Jahr lang Cupra Formentor für 1.779,89 Euro fahren

Zusätzlich zur monatlichen Leasingrate müssen die Bereitstellungskosten in Höhe von 747,89 Euro netto (890 Euro brutto) gezahlt werden. So ergeben sich im günstigsten Fall Gesamtleasingkosten von 1.779,89 Euro netto (12 mal 86 Euro plus 747,89 Euro).

Der Cupra ist bei diesem Deal noch frei konfigurierbar, kommt aber serienmäßig bereits mit einigen Highlights: beheizbares Multifunktionslenkrad aus Leder, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, sieben Lautsprecher, Drei-Zonen-Klimaautomatik, Sportsitze vorne, Keyless-Go, Einparkhilfe hinten, 10,25-Zoll-Display und Virtual Cockpit.
Die unverbindliche Lieferzeit liegt bei fünf Monaten. Aufgrund einer hohen Nachfrage kann das Angebot laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!

Von

Kim-Sarah Biehl