DTM: Saisonfinale in Hockenheim 2019

DTM: Finale in Hockenheim

Müller siegt, Super GT säuft ab

Nico Müller feiert im Regenchaos beim letzten DTM-Saisonrennen in Hockenheim den Vizetitel. Die Japaner um Jenson Button sind hingegen ohne jede Chance. 
Crashs, Kollisionen und jede Menge Action beim großen Finale der DTM-Saison 2019. Nico Müller behielt im Regenchaos von Hockenheim den Durchblick und sicherte sich im 18. und letzten Saisonrennen den Sieg. Der Audi-Pilot rundete damit seine bislang stärkste Saison mit dem vierten Sieg seiner Karriere und der Vizemeisterschaft ab.
Zum Abschluss einer dominanten Audi-Saison gab es standesgemäß ein reines Audi-Podium: Zweiter wurde Mike Rockenfeller, Dritter Champion René Rast. Auf Platz vier landete Timo Glock im BMW vor Jamie Green (Audi), Joel Eriksson im BMW und Audi-Mann Robin Frijns. DTM-Neuling Aston Martin holte dank Jake Dennis auf Platz acht auch noch ein paar Punkte.

Nick Cassidy flog in Runde eins ab.

Und die Gaststarter aus der Super GT? Waren bei den schwierigen Bedingungen komplett chancenlos. Nick Cassidy flog im Lexus LC500 in der ersten Runde ab. Bei Ronnie Quintarelli wurde der Pflichtboxenstopp verpatzt, er wurde 17.
Bester Fahrer der Japaner war erneut Jenson Button. Der frühere Formel-1-Weltmeister landete nach seinem neunten Platz am Samstag diesmal auf Rang 16.
Ein halbes Debakel erlebte Aston Martin: Während Jake Dennis Achter wurde, blieb Paul di Restas Auto bereits in der Einführungsrunde stehen. Daniel Juncadellas Vantage DTM fackelte nach dem Start ab. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde das Rennen zwischenzeitlich unterbrochen. 
Die drei Titel waren bereits vor dem letzten Rennen an Audi gegangen. Also sowohl in der Herstellerwertung, der Fahrer- (Rast) und Teamwertung (Team Rosberg). Die Meisterschaft schließt der zweimalige Meister mit 322 Punkten ab. Müller wird mit 250 Zählern Zweiter, Wittmann mit 202 Dritter.

DTM: Saisonfinale in Hockenheim 2019


Fotos: Audi, ITR

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.