Geht das denn? Ein Ferrari mit sechs Zylindern? Und mit Stecker? Wir sagen: und wie! Innen ist der 296er typisch Ferrari. Alles gruppiert sich auf der Fahrerseite, bedient wird das meiste über das Lenkrad, dazu Displays und eine Klimaanlage, die trotz ihrer Digitalisierung einfacher zu bedienen ist als im Golf.
Anzeige
Carwow

Auto ganz einfach zum Bestpreis online verkaufen

Top-Preise durch geprüfte Käufer – persönliche Beratung – stressfreie Abwicklung durch kostenlose Abholung!


Reminiszenz an frühere Zeiten

Kleines, aber feines Highlight ist das Panel der Gangwahltasten in der Mittelkonsole. Das verchromte Teil erinnert stark an die offenen Schaltkulissen früherer Ferrari-Modelle.
Ferrari 296 GTB
Duo mit Dampf: Der doppelt aufgeladene Dreiliter-V6 mobilisiert 663 PS, ein E-Motor steuert weitere 167 PS hinzu.

Kraft ist reichlich vorhanden

Der komplett neu konstruierte Dreiliter-V6-Biturbo ist quasi ein halber V12, leistet allein 663 PS. Bei Bedarf beamt ein im Heck zwischen Motor und Getriebe platzierter E-Motor weitere 167 PS hinzu. Gefüttert wird der von einer Hochvoltbatterie zum Boosten oder für bis zu 25 rein elektrische Kilometer.
Ferrari 296 GTB
Präzise und gefühlsecht: Die elektrische Lenkung des 296 GTB meldet Fahrzeug- und Fahrbahnzustand zuverlässig an den Fahrer.

Die Lenkung hat endlich Gefühl

Also los! Nach wenigen Minuten ist klar: V6 ist nur die Theorie, der 296er beschleunigt und musiziert so phänomenal wie die bisherigen Ferrari. Die neue elektrische Lenkung fühlt sich deutlich besser an als die von 488 & Co. Man spürt endlich, was am Asphalt los ist.

Fahrzeugdaten

Modell
Ferrari 296 GTB
Abzweigung
Motor
Abzweigung
Abzweigung
Hubraum
Abzweigung
Abzweigung
Systemleistung
Abzweigung
Abzweigung
max. Drehmoment
Abzweigung
Abzweigung
Antrieb
Abzweigung
Abzweigung
Länge/Breite/Höhe
Abzweigung
Abzweigung
Leergewicht
Abzweigung
Abzweigung
0-100 km/h
Abzweigung
Abzweigung
0-200 km/h
Abzweigung
Abzweigung
Vmax
Abzweigung
Abzweigung
Verbrauch
Abzweigung
Abzweigung
Abgas CO2
Abzweigung
Abzweigung
Preis
Abzweigung
V6, Biturbo, Mitte hinten längs + Elektro
2992 cm³
610 kW (830 PS) bei 8000/min
740 Nm bei 6250/min
Hinterrad, Achtgang-Doppelkupplung
4565/1958/ 1187 mm
1470 kg (trocken)
2,9 s
7,3 s
330 km/h
7,4 l SP + 13,8 kWh
169 g/km
ab 266.000 Euro

Kein Untersteuern, dafür feines Übersteuern – perfekt balanciert carvt der 296 durch die Kurven, ist höllisch schnell und doch locker beherrschbar. So was geht nur mit einem Ferrari – auch mit V6.

Bildergalerie

Ferrari 296 GTB
Ferrari 296 GTB
Ferrari 296 GTB
Kamera
Fahrbericht Ferrari 296 GTB
 

Fazit

Der V6 ist ein famoses Kunstwerk mit irrem Surroundsound. Dazu ein Chassis zum Niederknien – und ein E-Modus für die Ökos. AUTO BILD-Urteil: 2-