V8-Benziner statt Vierzylinder-Diesel? Neben dem 213 PS starken Vierzylinder-Turbodiesel könnte es den Ford Ranger Raptor bald auch mit einem Fünfliter-V8 geben – das berichtet zumindest das Wheels Magazin. Der Achtzylinder-Motor, der mit 450 PS auch im Mustang GT zum Einsatz kommt, hätte mit dem Ranger Raptor wohl leichtes Spiel, selbst wenn er weniger leisten würde als im Ponycar. Wessen Puls beim Gedanken an einen bollernden V8 im Ranger jetzt schon schneller schlägt, müssen wir aber enttäuschen: Denn die Idee, den normalen Diesel-Ranger in einen V8-Benziner umzuwandeln, hatte Ford Australien, die laut Wheels eine externe Entwicklungsfirma mit der Motortransplantation beauftragt haben sollen. Damit tendieren die Chancen, dass der V8-Ranger nach Deutschland kommt, gen null.