Ford und das ebenfalls US-amerikanische Unternehmen Azure Dynamics Corporation wollen im kommenden Jahr (2010) eine Elektro-Variante des leichten Nutzfahrzeugs Ford Transit Connect auf den nordamerikanischen Markt bringen. Ford und Azure haben ein entsprechendes Abkommen über die gemeinsame Entwicklung und den Vertrieb des Ford BEV (BEV = Battery Electric Vehicle) unterzeichnet. Azure Dynamics steuert seinen patentierten "Force Drive" genannten Elektro-Batterieantrieb mit Lithium-Ionen-Technik bei. Der Transit Connect BEV soll sich besonders für den innerstädtischen Lieferverkehr eignen, die Reichweite beträgt rund 130 Kilometer.

Hier geht es zur Ford-Markenseite

Der Transit Connect BEV ist eines von vier Modellen mit Hybrid- und Elektroantrieb, die Ford in naher Zukunft zunächst in Nordamerika auf den Markt bringen will. Dem Transporter folgen – basierend auf dem$(LB590989: Focus BEV)$ (geplante Markteinführung: 2011) – ein Hybrid-Fahrzeug der nächsten Generation (2012) sowie ein Plug-in-Hybrid (ebenfalls 2012).

Von

Stephan Bähnisch