Formel 1 2021: Die neuen Autos

Formel 1: Alpha Tauri

Neuer B-Red Bull in Dunkelblau

Alpha Tauri hat den neuen Renner für die Saison 2021 enthüllt: Das Formel-1-Fahrzeug wird blau statt weiß lackiert sein. Alle Infos!
Nach McLaren am Montag ließ heute auch Alpha Tauri via Youtube die Hüllen des kleinen Red Bull fallen. Der neue Alpha Tauri-Honda AT02 kommt dabei dunkelblau daher.
Das ist positiv, denn im Vorjahr waren die Fahrzeuge von Alfa Romeo, Williams und Alpha Tauri oft nur schwer auseinanderzuhalten – weil alle drei eine weiße Grundlackierung hatten.

Teamchef setzt ambitioniertes Ziel

Alpha Tauris Ziel für die Saison 2021 ist ambitioniert: Nach Platz sieben im Vorjahr will man nun an die Spitze des Mittelfelds! “2020 war Alpha Tauri ein Mittelfeldteam. Wir haben gegen Teams wie McLaren, Renault und Racing Point gekämpft”, sagt Teamchef Franz Tost. “Aber 2021 wollen wir konsequent an der Spitze des Mittelfelds sein. Um das zu erreichen, müssen wir unsere Zuverlässigkeitsprobleme in den Griff bekommen und jedes Rennen in den Punkten beenden.”

Die Formel 1 in der Übersicht bei SKY Q

Änderungen am Alpha Tauri AT02

Viele Änderungen am neuen  AT02 sind den neuen Regeln geschuldet – etwa der Einschnitt des Unterbodens vor den Hinterrädern. Darüber hinaus verrät Technikdirektor Jody Egginton allerdings: “Die Arbeit, die wir in die Entwicklung unseres 2021er-Autos gesteckt haben, geht weit darüber hinaus, es nur an die Regeländerungen anzupassen. Wir haben nahezu alle aerodynamischen Oberflächen verändert und auch weite Teile des Autos weiterentwickelt und neu integriert.”

Alpha Tauri hat den neuen AT02 präsentiert

©Red Bull Content Pool

Interessant auch: Alpha Tauri kauft die Hinterrad-Aufhängungen genau wie die Lenkung und Hydraulik beim großen Bruder Red Bull ein. Die neue Vorderradaufhängung inklusive neuer Nase hat man in Faenza selbst designt. Dafür hat man auch die zwei zur Verfügung stehenden Entwicklungstoken eingesetzt.

Alpha Tauri wieder mit Siegfahrer

Fahrerisch hat sich Alpha Tauri neu aufgestellt. Daniil Kvyat musste das Team verlassen, dafür kommt mit Yuki Tsunoda ein talentierter japanischer Formel-2-Fahrer (Rang drei 2020), der mit 20 Jahren auch der jüngste Pilot im Feld ist. Er will “schnell lernen” und langfristig “der erste japanische Fahrer sein, der ein Formel-1-Rennen gewinnt.”

Formel 1 2021: Die neuen Autos

Formel 1 2021: Die neuen AutosFormel 1 2021: Die neuen AutosFormel 1 2021: Die neuen Autos
Franz Tost gesteht dem Nachwuchstalent in seiner Debütsaison sogar Fehler zu. “Wir erwarten, dass seine Lernkurve ziemlich steil ist, er sollte also recht schnell eine gute Leistung erzielen können”, so der Teamchef. “Natürlich wird er einige Unfälle haben, das ist Teil des Entwicklungsprozesses, aber was bei ihm sehr außergewöhnlich ist, ist die Kontrolle über das Auto, seine Stärke beim Bremsen und sein Speed in schnellen Kurven.”
Pierre Gasly bleibt dagegen beim ehemaligen Toro-Rosso-Team. Seit 2017 ist er – mit einer kurzen Unterbrechung bei Red Bull – für die Mannschaft aus dem italienischen Faenza unterwegs. Von den 52 Rennen gewann er dabei eines: den Italien-GP 2020 in Monza. Kurios: Damit startet der Rennstall erstmals seit 1994 (!) wieder mit einem Rennsieger im Aufgebot in die neue Saison! Damals war Michele Alboreto für das Team unterwegs, das da noch Minardi hieß.
Tost hält große Stücke auf Gasly: “Ich halte Pierre für einen der derzeit stärksten Fahrer in der Formel 1 “, sagt der Österreicher. “Pierres gutes technisches Verständnis ermöglicht ihm, das Beste aus dem Auto zu holen. Er weiß, wie man ein Rennen gewinnt, und wenn wir ihm ein konkurrenzfähiges Auto geben, dann erwarte ich, dass er in dieser Saison sehr erfolgreich sein wird.”
2006 hat Red Bull die Mannschaft übernommen, seit 2020 heißt sie Alpha Tauri – benannt nach dem Modelabel des Red Bull-Konzerns.

Formel 1 mit dem SKY Supersport Ticket erleben

Formel 1 im TV

2021 läuft die Formel 1 bei Sky. Der Sender richtet für die neue Ära eigens einen TV-Sender ein: Sky Formel 1. Hier gibt es 24 Stunden am Tag Motorsport. Alle Trainingssitzungen, alle Qualifyings, alle Rennen immer live und ohne Werbeunterbrechung. Dazu überträgt Sky auch die Rahmenrennen Formel 2, Formel 3 und den Porsche Supercup. Auf dem Programm stehen zudem historische Rennen und Sondersendungen. Mehr Infos dazu finden Sie HIER.

Fotos: Red Bull Content Pool

Stichworte:

F1 Alpha Tauri

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.