F1

Formel 1 2021: Die neuen Autos

Formel 1: Aston Martin, Vettel

Pinker Sponsor bleibt bei Aston Martin, Name steht fest

BWT bleibt als Sponsor bei Aston Martin in der Formel 1 an Bord. Das sind die Hintergründe.
Wie ABMS berichtet hatte, wird BWT nicht den Haas-Ferrari von Mick Schumacher zieren. Jetzt steht aber fest: Das österreichische Wasserunternehmen bleibt bei Aston Martin an Bord – wenn auch etwas kleiner.
Damit hat man sich gegen Williams und eine Sichtbarkeit am Ende des Formel-1-Feldes entschieden. Haas kam deshalb nicht infrage, weil sich das US-Team auf kein pinkes Farbschema einlassen wollte.

Darum klappte Haas-BWT nicht

Gene Haas promotet mit seiner Mannschaft den eigenen Werkzeugmaschinen-Hersteller. Damit er das entsprechend großzügig von der Steuer absetzen kann, muss Haas nicht nur drin stecken sondern auch drauf sein.

Die Formel 1 in der Übersicht bei SKY Q

Mittlerweile steht übrigens auch fest, wie der neue Aston Martin heißen soll: AMR 21.
Die beste Lösung für das Wassertechnologie-Unternehmen aus Mondsee: BWT unterstützt weiter Aston Martin und schwimmt damit auch auf der Welle des Hypes mit, den das neue Werksteam rund um Sebastian Vettel und Lance Stroll seit Jahresbeginn erfasst hat.

BWT nimmt Aston Martin-Hype mit

BWT bleibt Sponsor bei Aston Martin

©Mark Antar Design

Seit 2017 ist BWT bereits beim Vorgängerteam Racing Point an Bord und sorgte für hochgezogene Augenbrauen, als man den Renner und die Overalls erstmals in pinke Farbe tauchte. Doch einen größeren Marketing-Aufschlag hat es seither nicht gegeben.
Die Kooperation geht nun weiter – wenn auch mit einem dezenteren Farbschema.
Andreas Weißenbacher, CEO von BWT: “Ich bin stolz darauf, dieses wunderbare Team von Menschen weiterhin zu unterstützen und mit der Rückkehr von Aston Martin in die Formel 1 ein neues Kapitel zu beginnen. Nachdem das Team eine so starke Saison 2020 erlebt hat, glauben wir, dass die kommenden Jahre sehr vielversprechend sind, und wir wollen die Reise dieses Teams an die Spitze der Startaufstellung weiterhin unterstützen. Neben dem Erfolg auf der Rennstrecke werden wir mit dem Aston Martin Cognizant Formula One™ Team zusammenarbeiten, um seine Ziele abseits der Rennstrecke zu erreichen, indem wir nachhaltiger werden.”

Formel 1 mit dem SKY Supersport Ticket erleben

Und weiter: “Das bedeutet, dass wir die Arbeit aus dem letzten Jahr fortsetzen, um die Verwendung von Einwegflaschen an der Rennstrecke zu reduzieren, den Plastikmüll zu minimieren und die lokale Aufbereitung und den Verbrauch von Wasser zu erleichtern. Außerdem freuen wir uns darauf, die Zusammenarbeit mit mehr Menschen in der F1-Gemeinschaft zu beginnen, die ebenfalls von unserer Mission überzeugt sind, für einen plastikfreien Planeten zu kämpfen, und die bereit sind, diese Mission an Menschen auf der ganzen Welt weiterzugeben.”
Der neue Aston Martin wird am 3. März präsentiert.

Formel 1 2021: Die neuen Autos

Formel 1 2021: Die neuen AutosFormel 1 2021: Die neuen AutosFormel 1 2021: Die neuen Autos

Formel 1 im TV

2021 läuft die Formel 1 bei Sky. Der Sender richtet für die neue Ära eigens einen TV-Sender ein: Sky Formel 1. Hier gibt es 24 Stunden am Tag Motorsport. Alle Trainingssitzungen, alle Qualifyings, alle Rennen immer live und ohne Werbeunterbrechung. Dazu überträgt Sky auch die Rahmenrennen Formel 2, Formel 3 und den Porsche Supercup. Auf dem Programm stehen zudem historische Rennen und Sondersendungen. Mehr Infos dazu finden Sie HIER.

Fotos: Mark Antar Design

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.