Formel 1: Hat Briatore Covid-19?

Formel 1: Briatore an Covid-19 erkrankt?

Briatore angeblich wegen Corona im Krankenhaus

Ex-Formel-1-Teamchef Flavio Briatore hat sich offenbar mit dem Corona-Virus infiziert und liegt in einem Mailänder Krankenhaus. Alle Infos!
Der ehemalige Formel-1-Teamchef von Benetton und Renault, Flavio Briatore, wird derzeit in einem Mailänder Krankenhaus wegen des Coronavirus behandelt. Der Zustand des 70-Jährigen wird von der „La Repubblica“ als „ernst“ bezeichnet. Offenbar weist er Symptome einer Lungenentzündung auf, liegt aber nicht auf der Intensivstation.
Hier findet das F1-Finale statt: Hier klicken

Flavio Briatore 2019 in Monaco

Briatores verschlechterter Gesundheitszustand kommt knapp eine Woche nach seiner Kritik an den italienischen Behörden, die seinen Nachtclub und sein Restaurant „Billionaire“ in Porto Cervo, Sardinien, nach einem Ausbruch von Covid-19 geschlossen haben. 52 Mitarbeiter sind bisher positiv getestet worden.
Briatore spielte zudem am 15. August bei einem Promi-Fußballspiel im Hotel Cala di Volpe in Porto Cervo mit. Dort hat sich angeblich auch der ehemalige serbische Fußball-Nationalspieler und jetzige Bologna-Manager Sinisa Mihajlovic mit dem Virus angesteckt.
Unter Briatores Teamleitung gewann Michael Schumacher 1994 und 1995 bei Benetton die ersten beiden seiner sieben Weltmeistertitel. Auch Fernando Alonso wurde mit Briatore als Teamchef 2005/06 zweimal Weltmeister. Aktuell wird der Spanier immer noch von Briatore gemanagt.

Fotos: Picture Alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.