Formel 1 Unfälle 2019

Formel 1: Halbzeitbilanz

Ferrari fehlen drei Zehntel

Die Halbzeitbilanz fällt eindeutig aus: Mercedes dominiert die Formel 1. Die Zuverlässigkeit ist extrem gut, das Überholen kaum leichter als 2018.
Mit dem Deutschland-GP ist die Hälfte der Formel-1-Saison 2019 vorbei. Zehn von 21 Rennen sind absolviert. Was haben die Rennen bisher gezeigt?
Mercedes dominiert die Formel 1 wie von 2014 bis 2016. Neun Siege, nur eine Niederlage (in Österreich). Macht eine solide Doppelführung in der Tabelle. Die WM ist eigentlich schon gelaufen.
Ferrari droht sogar hinter Red Bull zu rutschen. Gemessen an den schnellsten Runden an jedem Wochenende steht Ferrari zwar noch besser da. Aber Red Bull holt auf: Ferrari fehlen im Schnitt 0,289 Sekunden auf Mercedes, Red Bull 0,602 Sekunden.

Haas macht zu wenig aus seinen Möglichkeiten

Das Mittelfeld ist chancenlos. Die drei Topteams holten nicht nur 100% aller Siege und Podien. Sondern auch 83,3% aller Punkte. 2018 waren es im gleichen Zeitraum 74,6%
McLaren führt das Mittelfeld an – in der WM, aber auch in der Zeitenliste. 1,275 Sekunden fehlen auf Mercedes. Der große Verlierer ist Haas. Vom Speed her ist das US-Team eigentlich auf Rang fünf, doch in der Konstrukteurs-WM belegt Haas nur Platz neun.
Unfassbar gut ist die Zuverlässigkeit. Es gibt so gut wie keine Ausfälle mehr (mehr dazu HIER). Lewis Hamilton, Valtteri Bottas und Max Verstappen fuhren alle 612 bisher möglichen Runden, Sebastian Vettel 611.
Die Zahl der Überholmanöver ist trotz der Aerodynamik-Änderungen vor der Saison, die dem Überholen zuträglich gewesen sein sollen, kaum gestiegen: 310 waren es bisher, 305 im gleichen Zeitraum 2018. In sechs Rennen wurden mehr Positionswechsel gezählt als 2018.
Schnitt der schnellsten Runden an den Rennwochenenden
1. Mercedes 
2. Ferrari +0,289 Sekunden
3. Red Bull +0,602 
4. McLaren +1,275
5. Haas +1,410
6. Renault +1,439
7. Toro Rosso +1,572
8. Alfa Romeo +1,625
9. Racing Point +1,826
10. Williams +3,567

Formel 1 Unfälle 2019

Sie wollen die Formel 1 live, mit allen Trainings und ohne Werbeunterbrechung sehen?
Via AUTO BILD MOTORSPORT bekommen Sie Sky Q für die Hälfte des Preises.
SKY Q Formel 1 50% Rabatt: Nur 14,99€ im 12-Monats-Abo statt 24 Monate

Fotos: Hersteller; Picture Alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.