Michael Schumacher: Seine Familie

Formel 2/Formel 3: Schumis in Sotschi

Nächster Unfallschock in Formel 2

Schon wieder hat es in der Formel 2 einen schweren Unfall gegeben. Doch dieses Mal konnte Entwarnung gegeben werden. Pech für die Schumis.
Das weckte böse Erinnerungen… Rund vier Wochen nach dem brutalen Formel-2-Unfall in Spa, bei dem sich Anthoine Hubert tödliche und Juan Manuel Correa schwere Verletzungen zuzogen, hat es schon wieder heftig gekracht. Dieses Mal landeten Nikita Mazepin und Nobuharu Matsushita in der Streckenbegrenzung.
So liefen die Samstagsrennen: hier klicken
Das Rennen wurde für rund 50 Minuten unterbrochen. Mazepin kletterte unversehrt aus seinem Flitzer, Matsushita aber musste per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Die Formel 2 teilte mit, dass sich beide Fahrer keine Brüche zugezogen haben.

Mick Schumacher blieb ohne Punkte

Pech hatte einmal mehr Mick Schumacher: Zwar stürmte er bereits bis Rang zehn nach vorn, dann aber kollidierte er mit Giuliano Alesi und schied aus. Damit reist der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher mit leeren Händen aus Russland ab. Er bleibt Tabellen-Zwölfter.
Auch David Schumacher blieb bei seinem Formel-3-Debüt ohne Punkte. Im Sprintrennen landete er auf Rang 20. „Das waren zwei Rennen zum Vergessen“, zog der Sohn von Ralf Schumacher Bilanz. „Ich hatte in beiden Rennen Motorprobleme. Wir wissen nicht warum, aber sie waren da. Nichtsdestotrotz habe ich viel über das Auto und das Reifenmanagement gelernt und das war der Grund, wieso wir hierher gekommen sind.“
Die Formel-3-Saison ist damit beendet, die Formel 2 fährt Ende November noch ein Wochenende in Abu Dhabi.

Michael Schumacher: Seine Familie

Fotos: F1 TV; Picture-alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.