Formel 2: Alle Fahrer 2019

Formel 2: Gelael verweigert Start

Wirbel um Schumacher-Teamkollegen

In der Formel 2 gibt es derzeit Wirbel um den Teamkollegen von Mick Schumacher. Sean Gelael fühlt sich von den Rennkommissaren betrogen – und protestiert nun.
In Silverstone war Mick Schumacher ein Einzelkämpfer für Prema Power. Teamkollege Sean Gelael entschied dreieinhalb Stunden vor dem ersten Rennen, am weiteren Rennwochenende in Silverstone nicht mehr teilzunehmen.
Hintergrund: Im ersten freien Training kollidierte Gelael mit dem Carlin-Fahrer Louis Delétraz. Sehr zur Verwunderung vieler Beobachter wurde Gelael für schuldig gesprochen und mit zwei Strafpunkten belegt. Weil es nicht die erste Kollision des Indonesiers war – in Le Castellet räumte er zum Beispiel Stallgefährte Mick Schumacher ab – war Gelael damit nur noch zwei Punkte von einer Rennsperre entfernt.
Zum Crash Gelael-Schumacher: Hier klicken
Doch vor dem Rennen überdachten die Kommissare die Entscheidung. Statt zwei Strafpunkten gab es nun eine Rückversetzung in der Startaufstellung um drei Plätze. Gelael musste das Rennen daher von ganz hinten aufnehmen. Zu viel für den 22-Jährigen. Frustriert warf er das Handtuch.

Sean Gelael testete schon für Toro Rosso in der Formel 1

Er begründet: „Viele sehen das als Protest von mir an. Aber dahinter steckt mehr. In den vergangenen vier Jahren ist so viel passiert. Ich muss jetzt die nächsten Wochen meinen Kopf abkühlen und mir genau überlegen, wie es mit mir weitergeht.“
Bisher ist Gelael nicht als potenzieller neuer Formel-1-Star aufgefallen: In der Formel 3 kam er 2013 und 2014 auf die Plätze 28 und 18, in der Formel-Renault-3.5 2015 auf Rang 19. Seit 2015 fährt er in der Formel 2: Nach den Plätzen 30, 15, 15 und 15 liegt er nun in der Tabelle an 16. Stelle.
Aber er hat Geld, viel Geld. Sein Vater Ricardo Gelael war nicht nur ein ehemaliger Rallye-Fahrer in Indonesien, sondern besitzt auch den indonesischen Ableger von Kentucky Fried Chicken (KFC), Jagomya Ayam. Sein Vermögen wird auf 185 Millionen Dollar geschätzt. Mit diesem Geld hat er seinem Sohn bereits fünf Formel-1-Trainingssitzungen bei Toro Rosso gekauft. 2016 wurde er mit einer Übernahme des Formel-1- Teams Manor in Verbindung gebracht.
In Hockenheim ist die Formel 2 nicht im Rahmenprogramm der Formel 1. Weiter geht es erst wieder am 3. und 4. August in Budapest.

Formel 2: Alle Fahrer 2019

Fotos: Picture-alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.