Mick Schumacher und die Stationen seiner Karriere

Formel 2: Hubert siegt mit Foto-Finish

Schumacher verpasst Top-10 knapp

Mick Schumacher verpasst auch im zweiten Monaco-Rennen die Punkteränge. Der Sieg im Sprintrennen geht denkbar knapp an einen Rookie.
Die Pole ist in Monaco eben doch die halbe Miete: Rookie Anthoine Hubert hat in Monte Carlo sein erstes Rennen in der Formel 2 gewonnen - im Sprintrennen zeigt der GP3-Meister von 2018 keine Nerven und setzt nach Platz acht am Vortag seine daraus resultierende Pole in den Sieg auf den Straßen im Fürstentum um.

Schumi Jr. erlebte kein einfaches Monaco-Wochenende

Dabei muss Hubert mehrere Safety-Car-Phasen überstehen und sich des dauerhaften Drucks von Louis Deletraz erwehren, der am Ende in einem regelrechten Foto-Finish gerade einmal 0,059 Sekunden hinter dem Sieger die Zielline überquert. Den dritten und letzten Platz auf dem Podium sichert sich Guanyou Zhou.
Mick Schumacher muss nach seinem Crash am Freitag (alle Infos dazu hier) das Rennen von weit hinten starten, kommt immerhin noch auf den elften Platz nach vorne, verpasst damit aber zum zweiten Mal am Wochenende die Punkteränge.
In der Meisterschaft führt weiter Nicholas Latifi, allerdings nur noch einen Punkt vor Freitags-Sieger Nyck de Vries.

Autor: Frederik Hackbarth

Fotos: Picture-Alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.