Formel 2: Mick Schumacher im Instagram-Interview

“Hoffentlich bald in der Formel 1”

Auch Mick Schumacher wartet derzeit darauf, dass es wieder losgeht.
Im Instagram-Interview mit seinem Sponsor “Under Armour” verrät er, wie er sich für den Saisonstart der Formel 2 fit hält. Auto Bild Motorsport hat die besten Aussagen.
McLaren kritisiert Ferrari: Hier klicken
Mick über…
… das Coronavirus und die entsprechenden Rennabsagen:
“Natürlich war das im ersten Moment ein Schock, aber es war die richtige Entscheidung. Das hat Ausmaße angenommen, die wir alle nicht vorhersehen konnten. Deshalb war es definitiv die richtige Entscheidung. Wir müssen jetzt alle versuchen, uns zuhause auf Trab zu halten.”

Mick Schumacher in seinem Formel-2-Renner

… Simracing:
 “Das ist echt realistisch, muss man sagen. Ich werde auch versuchen, das in den Tagesablauf einzubauen.”
… Sport in Zeiten von Corona:
“Wir spielen sehr viel Fußball im Moment. Oder auch Fußball-Tennis. Das macht mir im Moment sehr viel Spaß, auch, wenn ich nicht so gut darin bin. Ich versuche mich auf den Muskelaufbau zu konzentrieren. Das ist sehr schwer bei mir. Ich muss extrem viel essen, um Muskeln aufzubauen. Aber weil wir diese Konstanz haben, geht das besser als zuvor.”
… die Rückkehr ins Rennauto:
“Hoffentlich bald, aber es ist ein langer und schwieriger Prozess dorthin. Wir müssen abwarten, wie diese Saison läuft. Hoffentlich gut, dann könnten wir vielleicht bald in der Formel 1 sein.”

Autor: Ralf Bach

Fotos: Mick Schumacher/Instagram; Picture Alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.