Kaum eine Marke verkörpert das Image des kernigen Offroaders besser als Jeep. Davon profitiert auch das etwas sanftere SUV-Modell Jeep Compass: Dass der Compass abseits der Straße aber auch ohne Untersetzung und Differenzialsperren souverän unterwegs ist, kann man unverbindlich ausprobieren und das Allrad-SUV für mehrere Monate mieten. Besonders einfach klappt das im flexiblen Auto-Abo. Nach der Mindestlaufzeit von drei Monaten kann das kompakte SUV ohne Angabe von Gründen wieder zurückgegeben werden. Im direkten Vergleich ist das Auto-Abo oft teurer als das Leasing, dafür aber auch deutlich flexibler. So sind in der monatlichen Rate bereits alle Kosten wie Zulassung, Versicherung (Vollkasko mit 750 Euro Selbstbeteiligung), Kfz-Steuer, Service und Wartung enthalten – auch die zur Jahreszeit passenden Reifen sind inklusive. Einzig die Spritkosten kommen noch hinzu.
Hinweis
Jeep Compass 4x4 im Auto-Abo bei ViveLaCar
Bei ViveLaCar (Kooperationspartner von AUTO BILD) kann man sich den Wunsch von der mehrmonatigen Probefahrt im Allrad-Modell Compass Limited erfüllen. Hierfür werden für die Miete monatlich mindestens 509,90 Euro fällig. Rechnet man diese Kosten auf die dreimonatige Mindestlaufzeit hoch, stehen am Ende etwas mehr als 1500 Euro auf der Rechnung. Da bei ViveLaCar keine weiteren Zusatzkosten oder versteckte Gebühren anfallen, ist für maximale Kostentransparenz gesorgt. Derzeit gibt es auch die deutschlandweite Lieferung für nur einen Euro dazu.

Jeep Compass im Auto-Abo mit 500 Freikilometern pro Monat

Um das Auto-Abo wirklich genießen zu können, sollte man sich vor Abschluss darüber im Klaren sein, wie viele Kilometer man im Monat ungefähr zurücklegt. Denn in der günstigsten monatlichen Rate von 509,90 Euro sind 500 Kilometer enthalten. Das genügt aber nicht jedem. Daher bietet ViveLaCar die Möglichkeit, flexibel aus einem von insgesamt fünf unterschiedlichen Paketen zwischen 500 und 2500 Kilometern pro Monat zu wählen. Wie auch beim Leasing hat die Anzahl der Freikilometer einen direkten Einfluss auf die Höhe der monatlichen Rate.
Hinweis
Volvo XC40 im Auto-Abo bei ViveLaCar
Bei 800 Kilometern im Monat werden für den Allrad-Compass bereits 565,90 Euro fällig, das XL-Paket mit 1500 Freikilometern kostet monatlich schon 664,90 Euro. Dafür können die Pakete monatlich gewechselt werden – das garantiert maximale Flexibilität und eine perfekte Kostenübersicht. (Das sind die Vorteile des Auto-Abos)

Allrad-Jeep mit 170 PS starkem Turbobenziner

Das bei ViveLaCar angebotene Compass-Modell mit Ottomotor ist bereits 15.980 Kilometer gelaufen, bringt aber einen großen Vorteil mit sich: Die Kombination aus Allradantrieb und reinem Verbrenner ist bei Jeep direkt derzeit nicht mehr zu haben. Und so ist der 170 PS starke Jeep Compass mit seinem 1,4-Liter-Turbobenziner für viele 4x4-Fans und Plug-in-Skeptiker eine gern genommene Variante. Versüßt wird das Paket durch einen üppige Ausstattung mit Features wie einer Rückfahrkamera, einem beheizbaren Lenkrad sowie einer Zweizonen-Klimaautomatik. Der Bruttolistenpreis des Jeep Compass Limited 4x4 beträgt 35.677 Euro. Da es sich bei diesem Angebot um sofort erhältliche Lagerwagen handelt, können diese kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Hier gibt es eine ausführliche Auswahl aller Modelle, die aktuell im Auto-Abo von ViveLaCar erhältlich sind!

Von

Jens Borkum