Kaufland: E-Scooter im Angebot

Kaufland: E-Scooter im Angebot

Trekstor-Scooter zum Knaller-Preis

Für nur 359 Euro gibt es den Trekstor E.Gear EG31 aktuell zu kaufen - im Vergleich zur UVP eine satte Ersparnis von 40 Prozent. AUTO BILD hatte den E-Scooter schon im Test.
Eigentlich kostet der Trekstor E.Gear EG31 599 Euro, aber bei Kaufland gibt es den E-Scooter ab dem 26. März zum Preis von 359 Euro. Ein echter Kracher-Preis! Der Scooter hat eine Straßenzulassung und darf legal im Straßenverkehr bewegt werden. AUTO BILD hatte den Trekstor Scooter bereits im Test und weiß: Der Kauf lohnt sich. Denn für den günstigen Preis wird einiges geboten.
E-Scooter mit Zulassung

Metz Moover

Preis*: 1798,00 Euro

Moovi StVO

Preis*: 599,00 Euro

TREKSTOR e.Gear EG40

Preis': 649,00 Euro

ECD Germany City Explorer

Preis*: 479,99 Euro

Trekstor e.Gear EG31

Preise*: ab 489,00 Euro

*Preise: Stand 19.03.2020

Trekstor E.Gear EG31: reduzierter Aufbau, einfache Bedienung

E-Scooter Trekstor E.Gear EG31 (2019): Test - Infos - Preis

E-Scooter im Test

In erster Linie überzeugt der E-Scooter durch seinen simplen, reduzierten Aufbau und die einfache Bedienung. Beim Fahren gibt es keine Gänge, das Display zeigt Geschwindigkeit und Akkustand – das war's. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei den gesetzlich vorgeschriebenen 20 km/h, im Test schaffte der Trekstor sogar 22 km/h. Zum Bremsen gibt es eine elektrische Bremse am Vorderrad sowie eine Scheibenbremse am Hinterrad. Bereift ist der Scooter mit 8,5-Zoll-Vollgummireifen, die durch ihre Wabenstruktur für mehr Fahrkomfort sorgen, als gewöhnliche Vollgummireifen. Mit seinem Gewicht von 14,5 Kilo bewegt sich der klappbare Kaufland-Scooter im Durchschnitt. In der Praxis stellt sich das jedoch als eine ziemliche Schlepperei heraus. Praktisch: Das gesetzlich vorgeschriebene Licht schaltet sich beim Einschalten des Scooters automatisch mit ein. Alle Details zum Trekstor E.Gear EG31 lesen Sie im Testbericht.

Das ist beim Scooterfahren zu beachten

Auch für den E-Scooter von Kaufland gilt: Um legal mit ihm zu fahren, benötigt er ein Versicherungskennzeichen. Das gibt es bei vielen Versicherern schon für 20 Euro im Jahr. Auch beim Fahren gibt es Regeln: So gelten das Rechtsfahrgebot, eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h und die gleichen Promille-Regeln wie für Autofahrer. Wer dagegen verstößt, muss gegebenenfalls mit saftigen Bußgeldern bis zum Entzug des Führerscheins rechnen. Weitere Infos zur Rechtslage bei E-Scootern
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.