Kia Ceed Sportswagon (2020): Händlerzulassung, Test, Kombi

Kia-Kombi mit sieben Jahren Garantie unter 18.000 Euro

Dieser Kia Ceed Sportswagon überzeugt nicht nur mit seiner coolen Optik: Der fast neue Kombi hat sieben Jahre Herstellergarantie – und ist richtig günstig!
Die Zeiten von "attraktiv, weil günstig" sind bei Kia längst vorbei. Die neue Generation des Kia Ceed etwa mit ihren sportlichen Schürzen und dem markentypischem "Tigernose"-Grill ist auch losgelöst vom Preis wirklich ansprechend. Abgehoben sind die Preise aber noch immer nicht. Dieser Ceed Sportswagon (SW) steht für 17.950 Euro bei einem Händler in Leverkusen. Das Fahrzeug ist als Händlerzulassung so gut wie neu und mit sieben Jahren Herstellergarantie ein wirklich faires Angebot. Optisch gibt sich der Koreaner im Vergleich mit der Konkurrenz erfrischend anders. Wirklich auffällig ist der Ceed mit seiner schwarzen Lackierung zwar nicht – zusammen mit seinem charakteristischen Kühlergrill und der ausgeformten Frontschürze wird er dem "Sport" im Modellnamen aber zumindest optisch gerecht. Das sportlich angehauchte Gefühl verfliegt spätestens beim Einsteigen. Vermissen oder gar erwarten dürfte das in dieser Klasse aber kaum jemand. Wichtiger ist da schon die Ausstattung, und hier ist dieser Ceed ganz ordentlich bestückt: Sitz- und Lenkradheizung sind ebenso an Bord wie PDC mit Rückfahrkamera sowie ein Fernlicht- und Spurhalteassistent. Ein Navigationssystem fehlt zwar, dank Smartphone-Anbindung kann die Routenführung aber vom eigenen Telefon ersetzt und auf dem Siebenzoll-Touchscreen dargestellt werden.

Fast 1700 Liter Stauvolumen im Kompakt-Kombi

Außer dem Lenkrad mit dem kleinen runden Pralltopf ist am Interieur des Sportswagon nichts wirklich sportlich.

Erfreulich ist das üppige Fassungsvermögen des Kombi-Kofferraums, hier passen zwischen 600 und 1694 Liter rein. Warum Kia die Kombi-Version "Sportswagon" nennt, ist zumindest in Bezug auf die Motorisierungen etwas schleierhaft. Denn wirklich sportlich ist keine davon. Das gilt auch für den hier verbauten Dreizylinder-Benziner. Aus einem Liter Hubraum holt der Turbomotor 120 PS und 185 Nm Drehmoment. Geschaltet wird über ein manuelles Sechsgang-Getriebe. Die Verbrauchswerte liegen laut Kia bei 5,5 Litern Super auf 100 Kilometer. (Der Kia Ceed im AUTO BILD-Test!)

Knapp 2000 Euro günstiger

Hinter der Heckklappe finden 600 Liter Gepäck Platz. Bei umgelegten Sitzen sind es sogar fast 1700 Liter.

Der Ceed SW wurde bereits einmal zugelassen. Trotzdem hat der Kombi laut Inserat nur zehn Kilometer auf dem Tacho. Falls der Kia schon für Probefahrten herhalten musste, könnte die Laufleistung gestiegen sein. Beim Blick auf das Preisschild ist das durchaus verschmerzbar: 17.950 Euro für einen neuen Kompaktkombi sind ein Wort, der Neupreis liegt normalerweise bei 19.778 Euro. Hinzu kommt die üppige Herstellergarantie von sieben Jahren oder bis zu 150.000 Kilometer Laufleistung. Hier gibt es weitere gebrauchte Kia Ceed Sportswagon mit Garantie!

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.