Green Car of the Year: Das ist in den USA ein Titel, den sich die Autobauer gern auf ihre Fahnen schreiben. Bei der Wahl 2011 auf der LA Auto Show ging der Titel fürs "Green Car 2012" an Honda. Der Honda Civic Natural Gas, also mit Erdgas-Antrieb, war nach Ansicht des Ausrichters "Green Car Journal" mit einer Experten-Jury das sauberste der insgesamt fünf nominierten Fahrzeuge. Chefredakteur Ron Cogan begründete den Titel unter anderem mit der langen Historie des Gas-Civic: Er sei seit langem der einzige für den US-Markt produzierte Serien-Pkw mit Erdgastechnologie, und der Kraftstoff stamme fast ausschließlich aus heimischen US-Vorkommen. Obendrein sei Erdgas im Durchschnitt 30 Prozent günstiger als Benzin.

Überblick: Alles zur LA Auto Show 2011

Der Civic mit Gas-Antrieb schlug dabei vier Konkurrenten aus dem Feld: Neben dem VW Passat TDI Clean Diesel (US-Modell) waren die weiteren Nominierten diesmal mit "echten" Alternativantrieben unterwegs. Der Toyota Prius v (bei uns Prius+) bewarb sich mit bewährtem Benzin/Elektro-Hybridantrieb, während Ford Focus Electric und Mitsubishi i (US-Version des i-MiEV) rein elektrisch fahren.

Von

Stephan Bähnisch