Im Jahr 2018 ist Lamborghini ins SUV-Game eingestiegen – seitdem verkauft sich der Urus besser als Huracán und Aventador zusammen. Das sogenannte "Super-SUV" (SSUV) ist so gefragt, dass Lamborghini sein Werk im italienischen Sant'Agata Bolognese sogar erweitern musste. Der Urus basiert auf der gleichen Plattform wie der Audi Q8, ist mit 5,11 Metern aber rund elf Zentimeter länger. Allerdings bietet Lamborghini den Urus nur mit einer Motorisierung an, einem Vierliter-V8-Biturbo mit 650 PS und 800 Nm Drehmoment. Das reicht für 305 km/h Topspeed und 3,6 Sekunden von null auf Landstraßentempo. Nach gut drei Jahren bereiten die Italiener aktuell ein Facelift für den Urus vor, womöglich sogar mit Plug-in-Hybridantrieb.

Wer im Lamborghini Urus puren V8-Biturbo ohne Elektrounterstützung genießen will, der sollte sich also beeilen – und zuschlagen, bevor das Faceliftmodell Ende 2021 oder spätestens Anfang 2022 auf den Markt kommt. Passenderweise hat sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) aktuell ein Leasingangebot für das 650-PS-SUV am Start. Gewerbekunden können das "SSUV" für 2250 Euro netto pro Monat leasen, was einem Leasingfaktor von 1,02 entspricht. Somit ist der Urus alles andere als ein Schnäppchen – aber immerhin ist bei diesem Deal keine Anzahlung nötig. Nur eine Vermittlungspauschale von 2299 Euro brutto (1932 Euro netto) kommt noch obendrauf. Die Laufzeit ist mit 36 Monaten angegeben, die Freikilometer liegen bei 10.000 km pro Jahr. Vielfahrer sollten gleich zu einem größeren Kilometerpaket greifen, denn der Mehrkilometer wird mit heftigen 80 Cent berechnet. Alternativ haben Kunden die Wahl zwischen 20.000 (2450 Euro netto) und 25.000 Freikilometern (2750 Euro) pro Jahr. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich)

Gebrauchter Urus kostete neu 263.000 Euro

Auf drei Jahre liegen die Gesamtleasingkosten mit jährlichen 10.000 Freikilometern bei 82.932 Euro netto (2250 Euro x 36 plus 1932 Euro). Der ehemalige Brutto-Neupreis des Urus lag bei 263.000 Euro. Zu beachten ist allerdings, dass es sich bei dem angebotenen Exemplar um einen zwei Jahren alten Gebrauchtwagen aus dem März 2019 handelt, der seitdem jedoch nur 6000 Kilometer gefahren wurde. Die Ausstattung des Urus in der Farbe "Nero Helene" ist umfangreich und umfasst beispielsweise Head-up-Display, das große Fahrassistenzpaket, Rückfahrkamera, Nachtsichtassistent, Bang&Olufsen Soundsystem, Panoramadach, Standheizung, 22-Zoll-Felgen, Carbon-Keramikbremse sowie das Branding Package. Wichtige Info für alle Kurzentschlossenen: Der Urus kann innerhalb von zwei bis acht Wochen geliefert werden! Aufgrund einer hohen Nachfrage kann das Angebot laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!