Alle wollen immer in die Mitte – Politiker, Models, aber auch Automodelle. So auch der Land Rover Discovery. 1989 von Land Rover zwischen dem rustikalen Defender und dem mondänen Range Rover platziert, machte er Karriere als Everybody's Darling: ein Geländewagen für jeden Zweck und auch für mittlere Geldbeutel. Doch die ersten beiden Generationen (1989 bis 1998 und 1998 bis 2004) waren öltriefend und korrosionssüchtig. Die Wende kam erst 2004, als Land Rover unter Ford-Regie (2000 bis 2008) den Discovery 3 präsentierte: komplett neue Bauweise mit Einzelradaufhängungen und Stahlblechkarosserie, unbeladen bereits 2,7 Tonnen schwer und deshalb nur mit großen Motoren ab sechs Zylindern und ab 190 PS lieferbar.
Gebrauchtwagen mit Garantie
Image Land Rover  Discovery 4 3,0 SDV6 Xenon*RFK*LEDER*Design-Pak. , Jahr 2016, Diesel
30.888
Land Rover Discovery 4 3,0 SDV6 Xenon*RFK*LEDER*Design-Pak. , Jahr 2016, Diesel
Kilometerstand121.990 km
Leistung188 KW (252 PS)
Erstzulassung02/2016
Zum InseratAnfragen
Diesel, 7,7 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 204 g/km*
Image Land Rover  Discovery 5 S SD4 2.0 AHK , Jahr 2017, Diesel
35.420
Land Rover Discovery 5 S SD4 2.0 AHK , Jahr 2017, Diesel
Kilometerstand87.000 km
Leistung177 KW (237 PS)
Erstzulassung09/2017
Zum InseratAnfragen
Diesel, 6,4 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 168 g/km*
Image Land Rover  Discovery V HSE NAVI PDC KLIMA LM , Jahr 2017, Diesel
36.810
Land Rover Discovery V HSE NAVI PDC KLIMA LM , Jahr 2017, Diesel
Kilometerstand83.088 km
Leistung177 KW (237 PS)
Erstzulassung04/2017
Zum InseratAnfragen
Diesel, 6,4 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 168 g/km*
Image Land Rover  Discovery 3.0 Td6 SE , Jahr 2018, Diesel
37.987
Land Rover Discovery 3.0 Td6 SE , Jahr 2018, Diesel
Kilometerstand81.100 km
Leistung190 KW (255 PS)
Erstzulassung01/2018
Zum InseratAnfragen
Diesel, 7,2 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 189 g/km*
Image Land Rover  Discovery HSE 2.0l SD4 7 Sitze Standheizung , Jahr 2017, Diesel
39.450
Land Rover Discovery HSE 2.0l SD4 7 Sitze Standheizung , Jahr 2017, Diesel
Kilometerstand135.370 km
Leistung177 KW (237 PS)
Erstzulassung10/2017
Zum InseratAnfragen
Diesel, 6,4 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 168 g/km*
Image Land Rover  Discovery TD V6 HSE Xenon RFK AHK el. Sitze PDC , Jahr 2015, Diesel
39.890
Land Rover Discovery TD V6 HSE Xenon RFK AHK el. Sitze PDC , Jahr 2015, Diesel
Kilometerstand82.000 km
Leistung155 KW (208 PS)
Erstzulassung10/2015
Zum InseratAnfragen
Diesel, 8 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 212 g/km*
Image Land Rover  Discovery 5 3.0 TD HSE AHK LED GRA Panorama Allr , Jahr 2017, Diesel
40.979
Land Rover Discovery 5 3.0 TD HSE AHK LED GRA Panorama Allr , Jahr 2017, Diesel
Kilometerstand83.400 km
Leistung190 KW (255 PS)
Erstzulassung11/2017
Zum InseratAnfragen
Diesel, 7,2 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 191 g/km*
Image Land Rover  Discovery 3.0 Si6 HSE , Jahr 2017, Benzin
43.790
Land Rover Discovery 3.0 Si6 HSE , Jahr 2017, Benzin
Kilometerstand96.198 km
Leistung250 KW (335 PS)
Erstzulassung05/2017
Zum InseratAnfragen
Benzin, 10,9 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 254 g/km*
Image Land Rover  Discovery 5 HSE  2.0 SD4 7-Sitzer , Jahr 2018, Diesel
44.987
Land Rover Discovery 5 HSE 2.0 SD4 7-Sitzer , Jahr 2018, Diesel
Kilometerstand63.995 km
Leistung177 KW (237 PS)
Erstzulassung09/2018
Zum InseratAnfragen
Diesel, 6,4 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 170 g/km*
Image Land Rover  Discovery 5 TD6 HSE 7-Sitzer+ACC+HeadUp+AHK+DAB+Pano , Jahr 2017, Diesel
45.830
Land Rover Discovery 5 TD6 HSE 7-Sitzer+ACC+HeadUp+AHK+DAB+Pano , Jahr 2017, Diesel
Kilometerstand105.800 km
Leistung190 KW (255 PS)
Erstzulassung05/2017
Zum InseratAnfragen
Diesel, 7,2 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 189 g/km*
Weitere Gebrauchtwagen anzeigen
In Kooperation mitIn Kooperation mit heycar
Rechtliche Anmerkungen
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).
 Der Discovery 3 rückte eine Klasse höher, auch beim Preis. Aber das Entscheidende war die völlig neue Produktionsweise im englischen Werk in Solihull: mehr Roboter, weniger launische Fließband-Worker. Folge: ein regen- und weitgehend öldichter Discovery 3. Da sind die Beschwerden endlich drastisch zurückgegangen, wenngleich noch immer nicht auf Japaner-Niveau.

Radlager, Traggelenke und Spurstangenköpfe verschleißen schnell

Land Rover Discovery 3 und 4
Der häufig verkaufte V6-Diesel (stammt von Peugeot/Ford) ist robust, aber wehe, die Zahnriemen sind fällig. Alles sehr eng gebaut.
Dafür macht der Discovery 3 neue Baustellen auf. Allen voran die vordere Einzelradaufhängung, die der immensen Achslast auf Dauer nicht gewachsen ist: Stabilager, Koppelstangen, Radlager, Traggelenke. Wenn es da beim Überfahren von Kanaldeckeln klappert, ist der Verschleiß schon arg vorangeschritten – oft schon vor der 100.000-Kilometer-Marke. Meist merkt es der Prüfer bei einer anstehenden Hauptuntersuchung aber schon früher. Die Ersatzteile sind nicht teuer, aber die Arbeitsstunden summieren sich. Ähnlich bei Arbeiten am weitverbreiteten V6-Turbodieselmotor. Da geht es eng zu, wenn man die rissgefährdeten Auspuffkrümmer ausbauen, planen oder austauschen muss. Ebenso beim Zahnriemenwechsel, denn der V6-Diesel hat zwei – einen vorn, einen hinten, wo der Abgasstrang im Weg ist und vom Mechaniker Chirurgenhände verlangt. Merke: Frische Zahnriemen und eine frische HU-Plakette (wegen der Vorderradaufhängung) sind beim Discovery 3 und 4 ein besonders starkes Verkaufsargument. Da bleibt dem Käufer viel erspart. Und noch eine Baustelle: die Luftfederung. Land Rover sah sich fast gezwungen, diese beim Discovery 3 einzubauen, da die eigenwillige Radaufhängung in Normallage wenig Bodenfreiheit übrig lässt. In der höchsten Stufe sind es immerhin 225 mm. Allerdings bezahlt der Discovery-Besitzer dafür mit erhöhtem Reparaturrisiko: Ventilblöcke, Höhensensoren, elektrischer Kompressor oder (eher selten) die Luftbälge selbst. Sichtbare Schieflage bei irgendeinem gewählten Höhenniveau ist ein Alarmzeichen.

Der Discovery 4 ist lediglich ein Facelift

Land Rover Discovery 3 und 4
Das Leder des Lenkrads war bis zur Modellpflege 2009 (Discovery 4) nicht sehr haltbar.
Sämtliche Schwachstellen gelten auch für den Discovery 4. Der ist in Wahrheit kein neues Modell, sondern lediglich ein Facelift des Discovery 3. Land Rover war es aber offenbar peinlich, das gleiche Auto über die lange Bauzeit von 13 Jahren mit der gleichen Kennziffer zu versehen, und taufte es zur Modellpflege von 2009 einfach um. Wegen gleicher Technik fahren sich beide auch gleich. Dieser Stahl-Discovery wirkt betont behäbig. Das liegt einfach an seinem Gewicht, das Land Rover erst beim Nachfolger (Discovery 5) mithilfe eines Aluminiumchassis senken konnte. Dafür hat der Discovery 3/4 kaum Rostprobleme, weil ab Werk wirklich anständig geschützt. Die Discovery-Besitzer sind auch deshalb zufrieden, weil dieser Land Rover fast immer startet (außer bei streikendem Zündschloss oder sich nicht lösender Handbremse) und selten liegen bleibt – wenn, dann wegen eines spinnenden Motorsteuergeräts. Doch selbst dann rettet er sich waidwund schleichend meist noch zum nächsten Mechaniker – wie einst bei der Camel Trophy.

Bildergalerie

Land Rover Discovery 3 und 4
Land Rover Discovery SDV6
Land Rover Discovery 3 und 4
Kamera
Gebrauchtwagen-Test Land Rover Discovery
Fazit: Nach den beiden schwer berechenbaren Vorgängern kam mit dem Discovery 3 endlich mehr Verlässlichkeit. Aber auch mehr Technik, die der Gebrauchtkäufer prüfen muss. Ein Rat: den V6-­Diesel nicht auf kurzen Strecken fahren.


Von

Martin Braun