McLaren Speedtail: Drama um neues Hypercar

McLaren Speedtail (2019)

McLaren Speedtail: qualmendes Hypercar

Hier qualmt ein Zwei-Millionen-McLaren!

Aufregung an einer Tankstelle in England: Ein Prototyp des fast zwei Millionen Euro teuren McLaren Speedtail hatte einen Elektrik-Fehler, die Feuerwehr musste eingreifen!
1070 PS stark, 403 km/h schnell, rund zwei Millionen Euro teuer: Der McLaren Speedtail soll der neue König der Supersportwagen sein. Ab 2020 sollen die ersten Fahrzeuge ausgeliefert werden. Derzeit ist das Hypercar der Zukunft aber noch in der Testphase – und die verläuft offenbar nicht ganz reibungslos. An einer Tankstelle in der Nähe von Guildford (Grafschaft Surrey, England) wurde jetzt ein Prototyp des Speedtail gesichtet, der beim Tanken plötzlich zu qualmen begann. Zum Glück war die Feuerwehr schnell zur Stelle und verhinderte Schlimmeres. Zuvor hatten anwesende McLaren-Mitarbeiter offenbar Feuerlöscher eingesetzt. Ein Zeuge filmte das brisante Szenario und veröffentlichte das Video auf Youtube.

Elektrischer Fehler am Speedtail festgestellt

Schuld an der Rauchentwicklung war wohl ein elektrischer Defekt am McLaren. Ein McLaren-Sprecher sagte gegenüber dem Portal "Motor1": "In einer Prototyp-Version des McLaren Speedtail wurde ein elektrischer Fehler festgestellt, als er an einer Tankstelle in der Nähe von Guildford in Surrey, Großbritannien, stand. Vorsorglich entfernten die McLaren-Mitarbeiter das Auto von den Kraftstoffpumpen, nachdem sie eine geringe Menge Rauch aus dem Fahrzeug austreten sahen, und sprühten mit Trockenpulver-Feuerlöschern auf das Autoheck. Der Prototyp wurde anschließend in die Räumlichkeiten von McLaren gebracht." Wie McLaren weiter mitteilte, werde derzeit die Ursache des Problems untersucht. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

McLaren Speedtail (2019)

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.