Mercedes-AMG GT 63 S: gebraucht, Preis, kaufen

Mercedes-AMG GT 63 S wird über 50.000 Euro unter Neupreis angeboten

639 PS und 315 km/h Topspeed: Dieser Mercedes-AMG GT 63 S in der seltenen Farbe Jupiterrot hat in einem Jahr über 50.000 Euro an Wert verloren!
639 PS: Lange war der Mercedes-AMG GT 63 S das stärkste Modell im AMG-Portfolio. Diesen Titel musste das viertürige Coupé erst kürzlich an den 730 PS starken AMG GT Black Series abtreten, doch der GT 63 S ist immer noch stärker als die Konkurrenz von Audi und BMW!
2018 kam der intern X 290 genannte AMG GT 4-Türer als Konkurrent des Audi RS 7 und des damals noch erhältlichen BMW M6 Gran Coupé auf den Markt. Da Mercedes mit dem CLS bereits ein viertüriges Coupé im Angebot hatte, wurde der GT deutlich sportlicher ausgelegt, gleichzeitig entfiel die 63er-Version des CLS. Den GT 4-Türer gibt es in vier unterschiedlichen Leistungsstufen. Die Basis bildet der GT 43 mit Reihensechszylinder und 367 PS (plus 22 PS dank eines elektrischen Zusatzverdichters). Darüber ist der GT 53 positioniert, der aus dem gleichen Dreiliter-Sechszylinder 435 PS (plus 22 PS) holt. Das V8-Topmodell gibt es in zwei Leistungsstufen mit wahlweise 585 PS im GT 63 oder 639 PS im GT 63 S. Letzterer war bis zur Präsentation des 730 PS starken GT Black Series das stärkste Modell im AMG-Portfolio und beschleunigt in 3,2 Sekunden auf 100 km/h. Der Einstiegspreis für den GT 43 liegt aktuell bei 92.290 Euro, der GT 63 S kostet ab 165.254 Euro.

GT 63 S in auffälliger Farbe

Den feststehenden Heckflügel hat der GT 63 S serienmäßig.

©Heycar/Jürgens GmbH

In Schwerte im Kreis Unna wird ein GT 63 S aus dem Baujahr 2019 angeboten, der nicht nur eine seltene Außenfarbe trägt, sondern auch mit einem günstigen Preis lockt. Das viertürige Coupé wurde erstmals im Juli 2019 zugelassen und hat seitdem 17.700 Kilometer zurückgelegt. Es stammt aus erster Hand, ist unfallfrei und scheckheftgepflegt. Besonders auffällig ist die Metallic-Lackierung in der Farbe "Jupiterrot", da die meisten GT-Besitzer dezentere Farben bevorzugen. Dazu passend wurden die neu 2726 Euro teuren 21-Zoll-Schmiederäder in Schwarz gewählt. Für einen ordentlichen Kontrast sorgen die gelben Bremssättel.

Gebrauchtwagen mit Garantie

88.710 €

Mercedes-Benz AMG GT 43 AMG D Perf Abg, Benzin

15.389 km
270 kW (367 PS)
10/2019
Mercedes-Benz AMG GT 43 AMG D Perf Abg, Benzin +

99706 Sondershausen, Autohaus Peter GmbH, Mercedes-Benz, Sondershausen

Zum Inserat
Benzin, 10.1 l/100km (komb.) CO2 231 g/km*

Ehemaliger Neupreis von über 170.000 Euro

Die AMG Performance Sitze kosten zwar 2262 Euro Aufpreis, sind aber auf jeden Fall zu empfehlen.

©Heycar/Jürgens GmbH

Verglichen mit dem Exterieur ist der Innenraum dieses GT 63 S schlicht schwarz gehalten. Für ordentlichen Seitenhalt sorgen die AMG Performance Sitze und auch das AMG Performance Lenkrad in Klavierlack/Leder Nappa wurde bestellt. Die Ausstattung inklusive Memory-Paket, Keyless Go-Paket, Burmester Surround Soundsystem, 360-Grad-Kamera, AMG Performance Abgasanlage und mehr kann getrost als umfangreich bezeichnet werden. Neu hat dieser GT 63 S vor einem guten Jahr 170.533 Euro gekostet. Jetzt möchte der Mercedes-Vertragshändler 124.900 Euro für den 639 PS starken AMG inklusive Gebrauchtwagen-Garantie haben. Ein fairer Preis, denn gebrauchte GT 63 S werden in der Regel nicht unter 120.000 Euro angeboten.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Autor:

Fotos: Heycar/Jürgens GmbH

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.