Mercedes C-Klasse (2021): Illustration, Vorschau, Bilder, Marktstart

So könnte die kommende Generation der Mercedes C-Klasse aussehen

Sie verkauft sich spitzenmäßig. Und damit das auch so bleibt, spendiert Mercedes seiner C-Klasse 2021 eine neue Generation. AUTO BILD zeigt, wie sie aussehen könnte.
Die Mercedes C-Klasse ist aktuell der König der Premium-Mittelklasse. Kein anderes Modell verkauft sich so gut wie der Schwabe mit dem Stern. 2019 setzte Mercedes 440.000 Stück weltweit ab, 64.403 waren es in Deutschland. Zum Vergleich: Audi hat seinen A4 lediglich 50.740 Mal verkauft, BMW seinem 3er nur 43.327 Mal. Dieser Erfolg kann aber nur weitergeführt werden, wenn Mercedes sein Modell stetig modernisiert. 2018 gab es ein Facelift der aktuellen Generation, 2021 soll eine neue Generation kommen. Wie die aussehen könnte, hat der AUTO BILD-Illustrator gezeichnet.

Gebrauchtwagen mit Garantie

10.005 €

Mercedes-Benz C 220 T BE Avantgarde, Diesel

122.396 km
125 kW (170 PS)
04/2013
Zum Inserat
Diesel, 5.2 l/100km (komb.) CO2 136 g/km*
10.990 €

Mercedes-Benz C 180 T Classic, Diesel

124.719 km
88 kW (120 PS)
12/2012
Zum Inserat
Diesel, 4.8 l/100km (komb.) CO2 127 g/km*
11.970 €

Mercedes-Benz C 180 T Avantgarde, Benzin

103.300 km
115 kW (156 PS)
06/2013
Zum Inserat
Benzin, 6.4 l/100km (komb.) CO2 150 g/km*
12.790 €

Mercedes-Benz C 180 Avantgarde, Benzin

74.160 km
115 kW (156 PS)
10/2013
Zum Inserat
Benzin, 6.1 l/100km (komb.) CO2 142 g/km*
12.790 €

Mercedes-Benz C 200 1.9 | | | | |, Diesel

79.800 km
100 kW (136 PS)
01/2013
Zum Inserat
Diesel, 6.1 l/100km (komb.) CO2 161 g/km*
12.870 €

Mercedes-Benz C 180 1.9 | | v|h | |, Benzin

78.900 km
115 kW (156 PS)
11/2012
Zum Inserat
Benzin, 7.6 l/100km (komb.) CO2 182 g/km*
13.480 €

Mercedes-Benz C 200 d T, Diesel

146.802 km
100 kW (136 PS)
12/2015
Zum Inserat
Diesel, 4.3 l/100km (komb.) CO2 109 g/km*
Mercedes-Benz C 220 T BE Avantgarde, Diesel +
Mercedes-Benz C 180 T Classic, Diesel +
Mercedes-Benz C 180 T Avantgarde, Benzin +
Mercedes-Benz C 180 Avantgarde, Benzin +
Mercedes-Benz C 200 1.9 | | | | |, Diesel +
Mercedes-Benz C 180 1.9 | | v|h | |, Benzin +
Mercedes-Benz C 200 d T, Diesel +

Optisch fasst Mercedes die C-Klasse behutsam an

Selbstverständlich wird der Mercedes weiterhin als Limousine und als Kombi erhältlich sein.

Optisch fällt die Revolution weitestgehend aus, die bekannte Linie wird in die Zukunft evolutioniert. Weniger Barock, straffer gezeichnet und mit technoider Scheinwerferform spürbar moderner, aber eben sofort als C-Klasse zu erkennen. Im Innenraum hingegen gelingt ein radikaler Neuanfang. Das Cockpit orientiert sich an der Studie EQS, ein großer Touchscreen ersetzt die Mittelkonsole samt Schaltern, vor dem Lenkrad bleibt ein kleiner Bildschirm, das Head-up-Display bekommt eine deutlich vergrößerte Darstellungsfläche.

Die Antriebe werden elektrifiziert

Unter der Haube könnte die C-Klasse den größten Sprung machen. Heißt konkret: Alle Verbrenner, erstmals auch die Vierzylinder, werden elektrifiziert. Ein Elektro-Baustein, der direkt im Getriebe untergebracht ist, bringt 15 Kilowatt Mehrleistung und erhöht das maximale Drehmoment um 180 (Benziner) oder 200 (Diesel) Newtonmeter. Und senkt den Verbrauch: Ein Minus von rund zehn Prozent wird angestrebt. Dazu gibt es mehrere Leistungsstufen der Plug-in-Hybride (erstmals auch als AMG mit über 700 PS). Im Frühjahr 2021 soll die neue C-Klasse ihre Premiere haben.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.