Mercedes Me: neue Dienste

Mit MBUX Optionen digital nachrüsten

Digitalradio, AMG-Trackpace und mehr: Mit MBUX an Bord lassen sich jetzt bei Mercedes Optionen nachrüsten. Besonders interessant für Gebrauchtwagenkäufer.
Mercedes-Modelle lassen sich jetzt einfacher nachrüsten. Voraussetzung: MBUX ist an Bord. Über dessen Online-Store können Funktionen wie Digital-Radio, AMG-Trackpace, Online-Kartenupdates und mehr online nachbestellt werden. Damit sind die Zeiten vorbei, in denen man sich über eine verpasste Option im Nachhinein ärgern musste. Besonders für Gebrauchtwagenkunden hat das den Vorteil, dass sich der Wagen nun auch noch nachträglich konfigurieren lässt. Die Optionen lassen sich zeitlich unbegrenzt, aber auch temporär bestellen. Dementsprechend unterschiedlich fallen die Preise aus. Das Ganze erinnert an In-App-Käufe und funktioniert auch so simpel. Um Missbrauch zu verhindern, muss der Nutzer mit seiner Mercedes Me ID angemeldet sein und den Kauf per SMS bestätigen. Künftig sollen neben bereits vorhandenen Optionen auch neue Features wie Designs für den digitalen Tacho angeboten werden.

Neue App und verbesserter Kundenkontakt

Optionen wie das Digitale Radio können nun nachträglich gekauft oder abonniert werden. 

Das ist nur ein Beispiel dafür, wie Mercedes künftig seine Services modernisiert. "Einen Mercedes-Benz zu kaufen, soll für unsere Kunden so einfach werden, wie ein Buch zu kaufen. Wir gehen davon aus, dass bis 2025 25 Prozent unserer weltweiten Verkäufe online erfolgen", so Britta Seeger, Mitglied des Vorstandes der Daimler AG und verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb. Neben einem persönlichen Benutzerkonto, der ID, kündigt Mercedes eine komplett neue Mercedes Me-App für Ende 2019 an, wie AUTO BILD bereits berichtete. Die soll noch mehr Services vereinen, wie zum Beispiel die Dienste von Free Now. Als Mobilitäts- und Lifestyle-App ist sie nicht nur für Kunden von Mercedes gedacht. Neben der Digitalisierung soll aber auch der persönliche Kundenkontakt nicht zu kurz kommen. Daher modernisiert Mercedes den Markenauftritt im Außen- und Innenbereich seiner Retail-Betriebe. Kunden und Interessenten sollen künftig persönlich in der Niederlassung begrüßt werden, für verschiedene Bereiche wie Informationen, Beratung oder Kauf stehen dann unterschiedliche Experten zur Verfügung. Zeitgleich wird auch der Werkstattservice per Mercedes Me-App vereinfacht.

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.