Das sind die sechs wildesten Lorinser

Mercedes-Tuning: Lorinser Sportservice

Sechs besonders wilde Lorinser

Lorinser baut Mercedes-Modelle zu extremen und polarisierenden Wagen um. AUTO BILD zeigt sechs besonders wilde Exemplare der schwäbischen Tuner!
Lorinser baut Mercedes für den besonderen Geschmack. Technisch werden die Sternfahrzeuge mit Kompressoren und anderen technischen Besonderheiten verfeinert. Die eigentliche Spezialität des Lorinser Sportservice ist aber die Optik: Die beginnt aktuell bei fetten Leichtmetallrädern für die A-Klasse W169 und endet beim mächtigen Breitbau für den SL Typ R231. Alle haben eines gemeinsam: Die Botschaft, dass sich um Understatement gerne Mercedes kümmern darf. Wer bei Lorinser bestellt, der will gesehen werden!

Gebrauchtwagensuche: Mercedes G-Klasse

Puch G wird zum Lorinser-Restomod

Aktueller Streich: Bei Lorinser Classic wurde aus einem gebrauchten Puch G dieser Restomod.

Jüngstes Projekt der Schwaben sind Puch 230 GE aus ausgemusterten Beständen der Schweizer Armee. Die robusten Arbeitstiere kommen alle mit langem Radstand und Flatterverdeck. Bei Lorinser Classic werden sie restauriert und aufgefrischt, Unterfahrschutz, Sitze und Verdeck tragen Signalrot. Dazu kommen Details wie LED-Scheinwerfer in den Stoßstangen und moderne Seilwinden. Die 230-GE-Benziner mit 116 PS bleiben unangetastet, das gleiche gilt für die Viergang-Automatikgetriebe.

Das sind die sechs wildesten Lorinser

Sechs wilde LorinserSechs wilde LorinserSechs wilde Lorinser

Stichworte:

Tuning-Kit

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.