Mini Classic Tuning: Gildred Racing Super Cooper Type S

Mini Cooper S Classic Tuning: Gildred Racing Super Cooper Type S

Klassik-Mini mit 3,2-Liter-V6 und unglaublichen 507 PS

US-Tuner "Gildred Racing" verpflanzt einen 3,2-Liter-V6 in den Ur-Mini. Das Ergebnis sind unglaubliche 507 PS. Nur zehn Stück sollen gebaut werden!
Der Original-Mini zählt zu den automobilen Klassikern schlechthin. Mit nur drei Metern Länge und Zehn- oder Zwölfzoll-Rädern kommt echtes Gokart-Feeling auf – und die bis zu 70-Serien-PS im Cooper S reichen durchaus zum Spaßhaben. Dass der Kleine noch viel mehr Power verträgt, beweist jetzt der US-Tuner "Gildred Racing"!

Über 430 PS mehr als in der Serie

3,2-Liter-V6 statt Einliter-Vierzylinder: Die Amis setzen im Ur-Mini auf einen Acura-Motor.

Gildred Racing aus Kalifornien ist nicht der erste Tuner, der sich über den Ur-Mini hermacht. Auch die britischen Veredler David Brown oder Swindon Powertrain haben schon in Sachen Elektrifizierung nachgelegt. Gildred Racing allerdings hat sich richtig ins Zeug gelegt: Die Amis haben in ihrem 1974er Mini Cooper den originalen 55-PS-Vierzylinder rausgeworfen und einen 3,2-Liter-V6 eingebaut. Das Triebwerk stammt aus einem Acura CL Type S und liefert dort 264 PS.
Autoteile bei ebay

Auspuffanlagen

Bremssattel

Scheinwerfer

Filter

Rückleuchten

Das aber war für Gildred nicht genug: Für den Super Cooper Type S hat der Tuner die Power auf 507 PS erhöht. Dazu kommen heftige 519 Newtonmeter Drehmoment, die von einem neuen Sechsgang-Schaltgetriebe verwaltet werden. Zum Vergleich: Der Ur-Mini Cooper hatte 72 Newtonmeter zur Verfügung. Damit es die Leistung noch leichter hat, hat Gildred die Fondsitze ausgebaut. So sprintet der Super-Mini in weniger als vier Sekunden auf Tempo 100. Dass auch die Bremsen hinter den 13-Zöllern angepasst wurden, versteht sich von selbst. Darüber hinaus installiert der Tuner eine Klimaanlage, LED-Lichter, ein 9,7-Zoll-iPad als Infotainmentsystem und Recaro-Schalen mit Sitzheizung und -kühlung. Das alles gibt's aber nicht zum Schnäppchenpreis: Umgerechnet rund 133.000 Euro (150.000 US-Dollar) soll jeder der zehn geplanten Super Cooper S kosten.

Autor: Michael Gebhardt

Stichworte:

Oldtimer

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.