Innen wie außen ist der graue Mini Cooper SE mit dem schwarzen Dach kaum von anderen Modellen zu unterscheiden. Doch wer die Tür öffnet, sieht das Lederlenkrad, das mit einem zusätzlichen Gasring ausgestattet wurde, damit der elektrische Cooper allein mit den Händen bewegt werden kann. Zudem gibt es einen leicht geänderten Fahrerarbeitsplatz mit einer handbedienten Bremse und eine abnehmbare Pedalabdeckung.
Vattenfall-Wallbox
Vattenfall-Wallbox

Top-Wallbox, Ökostrom und mehr

Sichern Sie sich die Charge Amps Halo™ für 299 Euro statt 1189 Euro UVP kombiniert mit 100% Ökostrom - aus einer Hand.

In Kooperation mit

Vattenfall-Logo

Der geschlossene Gasring für elektrische Fahrzeuge sitzt im Innenkreis des Lenkrads und ermöglicht eine komfortable Handbedienung der Gasfunktion per einfachem Handdruck. Über einen speziellen Schalter ist der Ring deaktivierbar und kann durch seine kabellose Funktionsweise bei Bedarf abgenommen werden.
Mini Cooper SE behindertengerecht
Der aufgesetzte Gasring am Lenkrad und der Bremshebel unterhalb des Blinkers ersetzen die Pedale.
Durch ein spezielles Fahrprogramm lässt sich der Mini Cooper SE für Menschen mit Behinderung besonders leicht ein- oder ausparken. Hierfür gibt es eine Einstellung mit reduzierter Gas-Kennlinie, die das sanfte Anfahren vereinfacht. Gebremst wird mit überschaubarem Kraftaufwand per Handhebel.

BMW bietet Fahrertrainings für Menschen mit Behinderung

Seit 2021 bietet BMW in seinem Trainingszentrum in Maisach (Bayern) auch spezielle Fahrertrainings für Menschen mit Behinderung. Hinter dem Programm steht ebenso wie hinter dem ungewöhnlichen Mini-Projekt Tina Schmidt-Kiendl. Die umtriebige Instruktorin, seit 2003 gibt sie Interessierten Fahrtipps und war in der Strategieplanung bei BMW tätig, sitzt selbst seit Jahren im Rollstuhl. "Für mich war der Rollstuhl so weit entfernt wie der Mars", erzählt sie.
Mini Cooper SE behindertengerecht
Tina Schmidt-Kiendl sitzt selbst seit Jahren im Rollstuhl. Die BMW-Mitarbeiterin hatte die Idee zum Mini-Umbau.

Die lebensfrohe Frau überlegte noch während des monatelangen Krankenhausaufenthalts, wie man das Beste aus der Situation machen könnte. "Die Idee, ein Fahrertraining für Behinderte zu organisieren, ist noch im Krankenhaus gereift", erzählt Schmidt-Kiendl und fügt den Grund an, der für Menschen mit Behinderung eine tägliche Relevanz hat.
Mini Cooper SE behindertengerecht
Seit 2021 bietet BMW in seinem Trainingszentrum in Maisach auch spezielle Fahrertrainings für Menschen mit Behinderung an.

Behindertengerechter Umbau kostet 4000 bis 4500 Euro

"Glücklicherweise hat mich BMW bei diesem Vorhaben von der ersten Sekunde an unterstützt", erzählt die Instrukteurin während einer Proberunde in einem der Trainingsfahrzeuge. Das wichtigste Element ist der behindertengerechte Umbau, der 4000 bis 4500 Euro kostet.
Einfach mit dem Fuß Gas geben und Bremsen funktioniert nicht. Als Gaspedal fungiert eben jener Ring, der sich vor dem Lenkradkranz befindet. Sobald man diesen nach vorne schiebt, erhöht man die Geschwindigkeit.
Bekannt wurde dieses System durch den querschnittsgelähmten Rennfahrer Alex Zanardi verwendet. Ab sofort eben auch in einem Mini – und dann gleich elektrisch.

Von

Patrick Solberg