Modellpflege Mazda2

Leichte Kosmetik und mehr Sicherheit

Die optischen VerĂ€nderungen am Mazda2 im Modelljahr 2006 fallen kaum ins Auge – dafĂŒr ist ESP jetzt fĂŒr alle Modelle lieferbar.
Auf den ersten Blick dĂŒrfte es kaum auffallen, daß Mazda den Mazda2 im Modelljahr 2006 ĂŒberarbeitet hat: KĂŒnftig kommt der kleine Japaner mit Frontscheinwerfern in Klarglasoptik und neuen Heckleuchten sowie neuen Felgen und Farben. Unter dem Blech tut sich mehr. Ab sofort sind alle Modelle mit ESP – heißt bei Mazda DSC – lieferbar, die Varianten Top und Active bekommen sechs Airbags und der 1,4-Liter-Diesel mit 68 PS erfĂŒllt die Abgasnorm Euro 4.

Im Innenraum gibt es neue Polsterstoffe und Farben. Das bisherige Farbmuster Dunkel-Grau im Basismodell und der Ausstattungsvariante Exclusive wird durch eine Variante in Olive-Schwarz ersetzt. Alle anderen Modelle sind im Innenraum ab sofort ganz in Schwarz gehalten. Außerdem gehört jetzt ein CD-Radio ab der Exklusive-Ausstattung zur Serie. Die Preise fĂŒr den ĂŒberarbeiteten Mazda2 beginnen bei 12.190 Euro fĂŒr den Comfort mit 1,2-Liter-Benziner und 75 PS. Am anderen Ende der Modellpalette rangiert der 100 PS starke 1,6-Liter-Benziner in der Ausstattungsvariante Top fĂŒr 15.990 Euro. Der Diesel steht ab 13.830 Euro in der Preisliste.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen gĂŒnstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.