NASCAR Euro: Virtuelles Racing

Einfluss auf echte Meisterschaft

Die europäische NASCAR-Meisterschaft ist die erste Serie, in der virtuellen Rennen mit zur echten Meisterschaft zählen werden. Konkrete Pläne aber noch unklar.
Egal ob Formel 1, IndyCar oder NASCAR. Fast alle Rennserien haben derzeit virtuelle Meisterschaften, um damit die rennfreie Zeit zu überbrücken. In der IndyCar funktioniert das gut, mit mehr als 20 aktiven IndyCar-Fahrern, die auch an den virtuellen Rennen teilnehmen. In der Formel 1 waren es am Sonntag immerhin sechs von 20 aktuellen Piloten.
Neues Auto auf 2022 verschoben: Hier klicken
Die europäische NASCAR-Meisterschaft geht jetzt noch einen Schritt weiter. Hier werden die virtuellen Rennen zur realen Meisterschaft gezählt. Bisher soll davon nur die Teamwertung beeinflusst sein. In welchem Maß, das steht noch nicht fest.
In der europäischen NASCAR ist derzeit unter anderem Jacques Villeneuve am Start, der Formel-1-Weltmeister von 1997. Ebenso der ehemalige Formel-1-Fahrer Gianni Morbidelli.

Fotos: NASCAR

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.