Neuer Coup von Agag

Neuer Coup von Agag

Erste elektrische Speedboot-Serie

Nach der Formel E und der Extreme E hat Alejandro Agag schon die nächste Serie aus der Taufe gehoben: die erste elektrische Speedboot-Serie.
Mit der Formel E hat Alejandro Agag die am stärksten boomende Rennserie der Welt kreiert. 2021 folgt dann die elektrische Offroad-Meisterschaft Extreme E. Nun schüttelt der Spanier sein nächstes Ass aus dem Ärmel: die erste elektrische Speedboot-Meisterschaft.
Schumi jr. testet für den Nürburgring: Hier klicken
Die UIM E1 World Electric Powerboat-Series soll im Rahmen der Extreme E ausgetragen werden, wenngleich das Debüt noch nicht genau terminiert ist.

Alejandro Agag und Prinz Albert

Entwickelt werden die Boote von Sophie Horne von der Firma SeaBird Technologies in Zusammenarbeit mit SaliGP, einer Rennliga für Segelboote. Die Boote sollen bis zu 111 km/h schnell sein, das Chassis ist aus Carbon und wiegt nur 380 Kilogramm.
Serienchef ist Rodi Basso, der in der Formel 1 schon für Ferrari und Red Bull gearbeitet hat.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.