Neuer Coup von Agag

Neuer Coup von Agag

Erste elektrische Speedboot-Serie

Nach der Formel E und der Extreme E hat Alejandro Agag schon die nächste Serie aus der Taufe gehoben: die erste elektrische Speedboot-Serie.
Mit der Formel E hat Alejandro Agag die am stärksten boomende Rennserie der Welt kreiert. 2021 folgt dann die elektrische Offroad-Meisterschaft Extreme E. Nun schüttelt der Spanier sein nächstes Ass aus dem Ärmel: die erste elektrische Speedboot-Meisterschaft.
Schumi jr. testet für den Nürburgring: Hier klicken
Die UIM E1 World Electric Powerboat-Series soll im Rahmen der Extreme E ausgetragen werden, wenngleich das Debüt noch nicht genau terminiert ist.

Alejandro Agag und Prinz Albert

©E1 Series

Entwickelt werden die Boote von Sophie Horne von der Firma SeaBird Technologies in Zusammenarbeit mit SaliGP, einer Rennliga für Segelboote. Die Boote sollen bis zu 111 km/h schnell sein, das Chassis ist aus Carbon und wiegt nur 380 Kilogramm.
Serienchef ist Rodi Basso, der in der Formel 1 schon für Ferrari und Red Bull gearbeitet hat.

Fotos: E1 Series

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.