Beim Nissan Qashqai trifft Design auf Praktikabilität und Technik. Ein echtes Allrounder-SUV. In der Basis nennt sich der Japaner "Visia" und kostet mindestens 28.640 Euro. Wer Wert auf etwas mehr Ausstattung legt, wählt die Variante N-Connecta. Der Mildhybridantrieb verfügt über 140 PS und ein manuelles Sechsgang-Getriebe. Für diese Version müssen 35.820 Euro auf den Tisch gelegt werden. Dank eines attraktiven Leasingangebots, wird es für Privatkunden aktuell aber deutlich günstiger!

Bei sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) gibt es den Nissan Qashqai zurzeit für 207,09 Euro brutto im Monat. Dafür kann das SUV 48 Monate und jeweils 10.000 Kilometer pro Jahr gefahren werden. Diese Parameter lassen sich auf den ersten Blick nicht anpassen, eine Nachfrage beim Händler kann sich aber lohnen. Außerdem wird keine Anzahlung gefordert. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich!)

Vier Jahre Nissan Qashqai fahren für 11.124 Euro

Zusätzlich zur monatlichen Leasingrate kommen Überführungskosten in Höhe von 995 Euro brutto hinzu sowie 189 Euro brutto für die Zulassung. So ergeben sich Gesamtleasingkosten von 11.124,32 Euro brutto (48 mal 207,09 Euro plus 995 Euro plus 189 Euro).
Der Nissan ist sofort verfügbar und daher nicht mehr konfigurierbar. Er kommt aber mit einigen Ausstattungs-Highlights, darunter Klimaautomatik, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Sitzheizung vorne, Einparkhilfe vorne und hinten, Müdigkeitserkennung, 360-Grad-Kamera, Spurhalteassistent und Lackierung in "Grau Metallic".
Aufgrund einer hohen Nachfrage kann das Angebot laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!

Von

Kim-Sarah Biehl