Der neue Opel Mokka hat mit seinem knubbeligen Vorgänger praktisch nichts mehr zu tun. Zu haben ist die scharf gezeichnete zweite Generation erstmals auch als 136 PS starker, vollelektrischer Mokka-e. Bei den Verbrennern setzt Opel auf einen 1,2-Liter-Turbobenziner (zwischen 100 und 130 PS) und einen 1,5-Liter-Turbodiesel mit 110 PS. Aktuell rollen die ersten Exemplare zu den Händlern. Die Nachfrage ist riesig, was auch mit dem fairen Einstiegspreis von 19.990 Euro zu tun hat. Bei carwow.de geht es aber noch deutlich günstiger!
Zurzeit hat carwow.de den Opel Mokka mit 1,2-Liter-Turbodreizylinder mit bis zu 16 Prozent Rabatt gelistet. Diesen Preisnachlass gibt es auf die 130-PS-Version mit Automatik in der höchsten Ausstattungslinie "Ultimate". Hier sind Extras wie Matrix-LED-Scheinwerfer, Online-Navigationssystem und zahlreiche Assistenzsysteme bereits enthalten. Statt 32.175 Euro UVP gibt es diese Version bei carwow.de für 27.027 Euro, was eine Ersparnis von 5148 Euro bedeutet. Am günstigsten fährt man mit dem 100-PS-Benziner und Handschaltung. Statt 19.990 Euro UVP kostet der Einstiegs-Mokka bei carwow.de nur 16.731 Euro! Das ist enorm günstig, der Kleinwagen Corsa kostet nur gut 2000 Euro weniger. (Unterhaltskosten berechnen? Hier geht's zum Versicherungsvergleich). Wie der neue Opel Mokka im ersten AUTO BILD-Test abschneidet, sehen Sie hier im Video!