Der erste Opel Mokka holte die Traditionsmarke aus der Krise. Und auch die 2021 präsentierte zweite Generation des Kompakt-SUVs hat das Zeug dazu, die Verkaufszahlen von Opel in die Höhe zu katapultieren. Vor allem die Mischung aus erfrischend moderner Optik (unter anderem dank des neuen Vizor-Frontdesigns) und ausgereifter Technik dürfte zahlreiche Opel- und SUV-Freunde ansprechen. Hinzu kommt, dass der Mokka B auch preislich attraktiv ist und laut Liste ab rund 20.000 Euro beim Händler steht. Wer nicht so viel Geld auf einmal investieren will, darf sich freuen – denn aktuell gibt es das SUV zu attraktiven Konditionen im Leasing.
Bei sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) können Geschäftskunden den Opel Mokka 1.2 Turbo mit 74 kW (100 PS) bereits ab 69 Euro netto monatlich leasen. Anders als man das bei der günstigen Rate vermuten würde, ist für den Mokka keine einmalige Sonderzahlung nötig. Deshalb kann man auch verkraften, dass die Flexibilität in Sachen Laufzeit fehlt. Denn das Angebot ist auf 24 Monate festgelegt. Die günstige monatliche Rate (69 Euro netto) gibt es nur in Kombination mit einer jährlichen Laufleistung von 5000 Kilometern. Wem das zu wenig ist, der kann die Kilometer pro Jahr auf 10.000 km verdoppeln, die Rate steigt dann auf 85 Euro netto. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich)

Opel Mokka mit schneller Lieferzeit leasen, Service inklusive

Wie fast immer bei Leasing, Finanzierung oder Kauf eines Neuwagens, kommen auch beim Mokka einmalige Bereitstellungskosten hinzu. Diese betragen hier 995 brutto (836,13 Euro netto). Damit liegen die Gesamtleasingkosten auf zwei Jahre gerechnet mit insgesamt 10.000 Freikilometern bei gerade mal 2492,13 Euro netto (69 Euro mal 24 plus 836,13 Euro) oder 2965,64 Euro brutto. Greift man zur doppelten Laufleistung (10.000 Kilometer pro Jahr), klettern die Gesamtkosten auf 2876,13 Euro brutto bzw. 3422,60 Euro netto. Für dieses Investment bekommt man den Mokka 1.2 Turbo mit 100 PS und manuellem Sechsganggetriebe in der Ausstattungsvariante "Edition". Zusätzliche zu Serien-Features wie LED-Scheinwerfer und Multifunktionslenkrad gibt es beim Leasing-Deal noch eine Sitzheizung sowie die sogenannte Sicht-Ausstattung mit Regensensor und automatischem Abblendlicht. Zwei weitere Punkte machen das Leasing-Angebot zu einem beinahe unschlagbaren Schnäppchen: Zum einen beträgt die Lieferzeit des neuen Opel Mokka nur rund zwei Monate, zum anderen beinhaltet das Angebot auch den Punkt "Wartung & Verschleiß" – das erspart dem Leasingnehmer die Kosten für den Service. Aufgrund der hohen Nachfrage kann das Angebot laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!

Von

Jens Borkum