Opel Mokka (2021) im Test

Opel Mokka (2021) im Test

Opel Mokka (2021): Test, Motor, Preis, SUV

Schön und gut? So schlägt sich der neue Opel Mokka im ersten Test

Rüsselsheim kann auch Designer-SUVs. Der frische Opel Mokka setzt auf faszinierende Formen und solide Technik. AUTO BILD testet den Topverbrenner.
Oh là là, Opel! Bisher dachten wir immer, dass es in dem Verbund aus Peugeot, Citroën, DS und eben Opel (seit 16.1.2021 mit Fiat/Chrysler zu Stellantis fusioniert) eine klare Rollenverteilung gibt. Die Designer-Schnittchen kommen dabei eher aus dem französischsprachigen Teil des Konzerns, die Deutschen liefern auf gleicher technischer Basis die praktischen Alltagshelden. Und jetzt dieser Mokka. Der lässt jeden DS 3 Crossback ganz schön blass aussehen.

In der GS Line ist der Mokka ein echter Blickfang

Als GS Line in Zweifarbenlackierung, mit reichlich schwarzem Zierrat in Hochglanzoptik, roten Akzenten und 18-Zoll-Schuhwerk (bei GS alles Serie, nur Motorhaube schwarz 300 Euro) wäre dieser Rüsselsheimer auch in Paris ein Blickfang. Stark! In unserem Test hilft das dem kleinsten Opel-SUV allerdings nicht. Da zählen nur harte Fakten, die am Ende in einer Schulnote münden. Auf 4,15 Metern bietet der Mokka kein schlechtes Packaging, muss es teilweise aber dem Design unterordnen. 

Gebrauchtwagen mit Garantie

8.480 €

Opel Mokka 1.6 Edition, Benzin

111.800 km
85 kW (116 PS)
07/2013
Zum Inserat
Benzin, 6.5 l/100km (komb.) CO2 154 g/km*
8.970 €

Opel Mokka 1.6 Edition Wegfahrsperr,

114.277 km
85 kW (116 PS)
05/2014
Zum Inserat
, CO2 0 g/km*
9.379 €

Opel Mokka 1.4 Turbo Edition, Benzin

135.800 km
103 kW (140 PS)
07/2013
Zum Inserat
Benzin, CO2 0 g/km*
9.580 €

Opel Mokka Stop u, Benzin

105.532 km
85 kW (116 PS)
03/2015
Zum Inserat
Benzin, 6.5 l/100km (komb.) CO2 153 g/km*
9.750 €

Opel Mokka Edition LENKRAD, Diesel

71.856 km
96 kW (131 PS)
07/2014
Zum Inserat
Diesel, 4.9 l/100km (komb.) CO2 129 g/km*
9.790 €

Opel Mokka 1.6 Edition ecoFlexTEMPOMAT, Benzin

91.400 km
85 kW (116 PS)
02/2014
Zum Inserat
Benzin, 6.5 l/100km (komb.) CO2 154 g/km*
9.990 €

Opel Mokka Edition, Benzin

72.330 km
103 kW (140 PS)
10/2014
Zum Inserat
Benzin, 5.9 l/100km (komb.) CO2 140 g/km*
Opel Mokka 1.6 Edition, Benzin +

97437 Haßfurt, Gelder & Sorg GmbH & Co. KG Haßfurt

Opel Mokka 1.6 Edition Wegfahrsperr, +

58135 Hagen, BOB Automobile Nord GmbH

Opel Mokka 1.4 Turbo Edition, Benzin +

15562 Rüdersdorf, Sven Erkner GmbH

Opel Mokka Stop u, Benzin +

48249 Dülmen, Autohaus H. Zumbusch GmbH & Co. KG

Opel Mokka Edition LENKRAD, Diesel +

01900 Großröhrsdorf, Winter Automobilpartner in Bretnig, Kamenz & Bischofswerda

Opel Mokka 1.6 Edition ecoFlexTEMPOMAT, Benzin +

28816 Stuhr, Autohaus Brandt Stuhr GmbH

Opel Mokka Edition, Benzin +

95233 Helmbrechts, Autohaus Dornig GmbH & Co. KG

Vorn sitzen wir richtig gut, da geht es kaum enger zu als in einem VW T-Cross. Nur die eher zierlichen Sitze wünschen wir uns größer, mit mehr Oberschenkelauflage und nicht ganz so schmalem Polster. Das Multimedia-Navi pro für 1435 Euro bietet über den 10-Zoll-Touchmonitor eine vergleichsweise einfache Bedienung, für Lautstärke und Klimafunktionen bleibt es bei bewährten Drehreglern.

Bei der Spracherkennung gibt es Optimierungspotenzial

Licht und Schatten: Die Bedienung gelingt auf Anhieb, die Sprachsteuerung könnte verständiger sein.

©Olaf Itrich / AUTO BILD

Aufs Wort gehorcht der Mokka dafür nicht ganz so gut. Fahrzeugfunktionen wie etwa die Sitzheizung reagieren nicht auf Stimme, der Befehl "Sitzheizung an" erhöht aber die Temperatur der Klimaautomatik. Dafür lösen Befehle, die mit "Temperatur" beginnen, die Nachfrage nach einem Handy aus. Um jetzt aber fair zu bleiben: Ein einfaches "Klimaanlage auf 22 Grad" führt anstandslos zur gewünschten Änderung. Schwierig wird es dann noch mal in der zweiten Reihe. Die kurzen Türen und der weit heruntergezogene Dachholm erschweren den Einstieg. Einmal drin, stoßen große Gäste schnell an die Grenzen des Mokka und hocken eher ungemütlich nur 34 Zentimeter über dem Boden. Im T-Cross thronen wir dagegen auf 40 Zentimetern, geht es insgesamt erheblich luftiger zu. Das gilt auch für den Kofferraum, der im Mokka mit 350 bis 1105 Litern nur knapp überm Corsa rangiert (309 bis 1081 Liter). Die Ladekante liegt mit 785 Millimetern leider viel höher – gegenüber dem Corsa um neun, gegenüber dem T-Cross um sieben Zentimeter.

Die Abstimmung des kleinen SUVs ist durchaus knackig

Die straffe Federung passt zum dynamischen Auftritt, sorgt aber auch für Einbußen beim Komfort.

©Olaf Itrich / AUTO BILD

Der Dreizylinder-Turbo schickt 130 PS über eine Achtstufenautomatik an die Vorderräder und den Mokka in unter zehn Sekunden auf Tempo 100. Gefällt uns, auch wenn der 1.2er gern leiser laufen dürfte, die Wandlerautomatik beim Heranrollen an die Ampel oder im Schiebebetrieb schon mal ruckt. Die straffe Federung passt zum dynamischen Auftritt des Opel, in Verbindung mit den 18-Zoll-Rädern leidet der Komfort aber spürbar. Querfugen stoßen mitunter unangenehm auf. Und der Wendekreis liegt mit 11,3 Metern unhandlich hoch ( VW T-Cross 10,8 m). Bei knapp 25.000 Euro (zum Angebot: Ersparnis bei carwow.de bis zu 6114 Euro) startet der Mokka 1.2 DI Turbo mit 130 PS und Achtstufenautomatik. Zum Vergleich: Den VW T-Cross 1.5 TSI mit 150 PS und Siebengang-DSG gibt es ab 26.380 Euro. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich)
Beste Produkte für den Rädertausch Zum Angebot

Kunzer WK 1075 FSH

Testsieger

Preis*: 249,00 Euro

Michelin 92416

Preis-Leistungssieger

Preis*: 59,00 Euro

Hazet 5122-3 CT

Testsieger

Preis*: 144,57 Euro

Goodyear 75522

Preis-Leistungssieger

Preis*: 49,99 Euro

Makita DTW 285

Testsieger

Preis*: 169,00 Euro

*Preis: Amazon-Preis am 11.03.2021

Unser Mokka GS Line liegt im Testtrimm eher bei 33.000 Euro. Eine hübsche Stange Geld. Und trotzdem müssen wir uns mit jährlicher Wartung (oder alle 20.000 km) und nur zwei Jahren Garantie abfinden. Auch die 7,9 Liter Testverbrauch tragen nicht gerade zur Entspannung des Haushalts bei. Da wird oh, là, là schnell zu mon dieu!
Das Fazit: Das gab's lange nicht: Ein Opel, der wegen und nicht trotz des Designs gekauft wird. Dem Mokka schauen Passanten hinterher – die Mitstreiter eher nicht. Dazu müsste die Technik genauso herausragen wie die Optik. AUTO BILD-Testnote: 3+

Opel Mokka (2021) im Test

Opel Mokka  1.2 DI Turbo GS LineOpel Mokka  1.2 DI Turbo GS LineOpel Mokka  1.2 DI Turbo GS Line


*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Autoren: , Berend Sanders

Fotos: Olaf Itrich / AUTO BILD

Stichworte:

SUV Benzin Frontantrieb

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.