Der Opel Mokka übernimmt eine wichtige Funktion in der Modellpalette: Wie kein zweiter Opel steht das Kompakt-SUV für den Wandel und die Elektrifizierung der Marke; zudem trug er als erstes Serienmodell das neue Markengesicht mit dem sogenannten Vizor-Grill. Egal ob mit Verbrenner oder als Mokka-e, über mangelnde Nachfrage kann sich Opel aktuell nicht beschweren. Trotzdem gibt es das mindestens 24.990 Euro teure SUV mitunter zu günstigen Konditionen im Leasing!
Bei sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) gibt es den Opel Mokka 1.2 Direct Injection Turbo mit 130 PS für Geschäftskunden bereits ab 145,51 Euro netto im Monat. Besonders erfreulich: Um diese günstige monatliche Rate zu erzielen, bedarf es nicht mal einer einmaligen Sonderzahlung.
Das Leasing des Mokka in der Ausstattungsvariante "Elegance" ist auf 24 Monate festgelegt, pro Jahr sind 10.000 Kilometer inklusive. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich!)

Wunsch-SUV mit nur fünf Monaten Lieferzeit

Der über sparneuwagen.de angebotene Opel Mokka ist in Sachen Antrieb und Ausstattungsvariante vorbestimmt. Da es sich aber um Bestellfahrzeuge handelt, kann diese Grundkonfiguration dennoch ein wenig verfeinert werden. Aber Vorsicht: Aufpreispflichtige Extras machen sich schnell in der monatlichen Rate bemerkbar.
Serienmäßig rollt der 1.2 Direct Injection Turbo mit 17-Zoll-Leichtmetallrädern, Rückfahrkamera, LED-Scheinwerfern, Klimaautomatik sowie mit einem Sport-Lederlenkrad vom Band. Natürlich sind auch Assistenzsysteme an Bord, unter anderem der Frontkollisionswarner und ein Spurhalte-Assistent.
In puncto Antrieb setzt der Mokka auf den 1,2 Liter großen Dreizylinder-Turbobenziner in der stärkeren Leistungsstufe mit 130 PS (maximales Drehmoment: 230 Nm). Die Gangwechsel übernimmt beim angebotenen Mokka das Achtgang-Automatikgetriebe. So beschleunigt das Kompakt-SUV mit dem Blitz in 9,2 Sekunden von 0 auf Tempo 100. 

Zwei Jahre Opel Mokka fahren für 4500 Euro netto

Für das auf 24 Monate und insgesamt 20.000 Kilometer festgelegte Leasing zahlen Geschäftskunden insgesamt 4500,64 Euro netto (145,51 Euro mal 24 plus 1008,40 Euro) inklusive Überführungskosten in Höhe von 1008,40 Euro. Eine Anpassung von Laufzeit oder Freikilometern ist nicht vorgesehen.
Der Leasing-Mokka soll nach aktuellem Stand im Januar 2023 ausgeliefert werden. Das entspricht einer Wartezeit von rund fünf Monaten. Aufgrund einer hohen Nachfrage kann das Angebot laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!
Weitere Themen: Autoshampoos im Vergleich

Von

Jens Borkum