Bildergalerie Porsche 911/992 Targa (2020)

Porsche 911/992 Targa (2020): Erlkönig, Motor, Preis

911 Targa ungetarnt erwischt

Die Targa-Version des neuen Porsche 911 kommt zwar erst 2020, wurde aber schon jetzt ungetarnt auf der Nordschleife erwischt. Neue Infos und Erlkönigbilder!
Der Porsche 911 Targa kommt zwar erst 2020 auf den Markt, wurde aber schon jetzt ungetarnt auf der Nordschleife erwischt. Dort dreht das halbe 911-Cabrio fleißig Testrunden. Viel zu verbergen haben die Porsche-Designer ja nicht, schließlich unterscheidet sich der Targa optisch nur anhand des herausnehmbaren Dachs und dem Targa-spezifischen Überrollbügel vom bereits bekannten Standard-911. Deshalb wurde beim Erlkönig nur die Modellbezeichnung unterhalb der Motorhaube weggelassen. Außerdem wurde auf der durchgehenden Rückleuchte mittig ein Klebeband angebracht – dort sitzt normalerweise der Porsche-Schriftzug. Angetrieben wird auch der Targa von dem bereits bekannten, 450 PS starken Sechszylinder-Boxer aus dem aktuellen Carrera S. Später folgt wahrscheinlich die noch stärkere GTS-Version. Allrad ist wie beim Vorgänger Standard. Preislich dürfte es bei rund 120.000 Euro losgehen.

Bildergalerie Porsche 911/992 Targa (2020)

Stichworte:

Cabrio

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.