Lego-Porsche aus 1458 Teilen

Porsche 911 G-Modell von Lego: Preis, Teile, Targa, Turbo, Erscheinungsdatum

Lego-Porsche 911 kommt als Targa oder als Turbo!

Lego bringt ein weißes Porsche 911 G-Modell heraus. Der Elfer hat 1458 Teile und kann als Targa- oder Turboversion gebaut werden!
Ein klassischer Porsche 911 (Lego-Setnummer: 10295) ist das neue Flaggschiff der neuen Lego Vehicle Collection, die vorher LEGO Creator Expert hieß. Das Modell des 911 besteht aus 1458 Teilen und erscheint am 1. März 2021 zum Preis von 129,99 Euro. Kunden des LEGO-VIP-Treueprogramms können den Elfer schon ab dem 16. Februar erwerben.

Lego-Elfer als Turbo oder Targa

Das Modell besteht aus 1458 Teilen. Es kann entweder eine Turbo- oder Targa-Version gebaut werden.

©LEGO GmbH

Der weiße 911 von Lego ist gut 35 Zentimeter lang und 16 Zentimeter breit. Als Basis dient ein Porsche 911 G-Modell (1973 bis 1989). Dieses lässt sich entweder als Turbo oder Targa konfigurieren. Die länglichen, in die Vorderstoßstange eingelassenen Blinker verraten, dass es sich um ein US-Modell handelt. In der Turbo-Version erhält der Porsche breit ausgestellte Kotflügel und den berühmten Heckflügel. In der Targa-Version wird ein herausnehmbares Dach installiert und ein neues Panoramaheckfenster samt schwarzem Überrollbügel eingesetzt. Das Targa-Dach kann wie beim Original im Kofferraum verstaut werden. Im Heck steckt eine Nachbildung des legendären 6-Zylinder-Boxermotors, bei der Turbo-Variante mit Ladeluftkühler. Der 911 hat eine funktionierende Lenkung. Türen, Kofferraum und Motorhaube lassen sich öffnen. Der Erbauer hat die Wahl zwischen klassischen Fuchsfelgen in Schwarz oder Silber. Der Innenraum ist in braunen Farbtönen gehalten. Ein großes Plus sind die zahlreichen bedruckten Steine.

Die Design-DNA des Elfers ist gut getroffen

Luftgekühlt: Im Heck steckt ein Nachbau des 6-Zylinder-Boxer-Motors vom 911.

©LEGO GmbH

Viele Details kommen dem Original sehr nahe. Die archetypische Grundform mit der nach hinten abfallenden Seitenlinie hat Lego gut getroffen. Aus der sogenannten "Flyline" ergibt sich auch die Grafik der Seitenscheiben im Heck. Des Weiteren besitzt der 911 natürlich die typisch runden Frontscheinwerfer, die in den als "Kanonenrohre" bekannten Kotflügel sitzen und höher sind als die tiefliegende Fronthaube mit der mittigen Lufthutze. Auch die Faltenbalg-Stoßstangen (faltenartige Kunststoffübergänge zwischen den Stoßstangen und der Karosserie) des G-Modells hat Lego ansprechend umgesetzt, am Heck ist auch der Prallschutz gut zu erkennen. Die Rückseite ziert auch das durchgehend rote Reflektorband mit der Aufschrift "Porsche".
Lego-Autos bei Amazon

Lego Technic - Dom's Dodge Charger

Preis: 84,99 Euro*

Lego Speed Champions - Ferrari F40 Competizione

Preis: 12,99 Euro*

Lego Speed Champions - 1985 Audi Sport Quattro S1

Preis: 15,99 Euro*

Lego Speed Champions - 1974 Porsche 911 Turbo 3.0

Preis: 13,99 Euro*

Lego Creator - 007 Aston Martin DB5

Preis: 143,55 Euro*

Lego Technic - Lamborghini Sián

Preis: 271,97 Euro*

Lego Creator - Fiat 500

Preis: 76,87 Euro*

Lego Creator - 1960 Ford Mustang

Preis: 124,25 Euro*

Lego Technic - Porsche 911 RSR

Preis: 118,27 Euro*

Lego Technic - Bugatti Chiron

Preis: 293,99 Euro*

*Amazon-Preise Stand: 22.01.2021

Automobile Klassiker von Lego

In der Creator Expert-Serie sind auch schon ein Ford Mustang und Fiat 500 erschienen.

©Ralf Timm / AUTO BILD

In der Creator Expert-Serie hat Lego schon einige Automobile umgesetzt. Die Proportionen der Modelle wirken stimmig, Klassiker stehen im Fokus. So gibt es zum Beispiel einen Aston Martin DB5 von James Bond (10262) mit zahlreichen Gimmicks, darunter ein funktionierender Schleudersitz. Ebenfalls erhältlich sind ein Ford Mustang Fastback (1967) oder ein Fiat Nuova 500. Für Lego-Designer Michael Psiaki müssen die "Automodelle ikonisch sein". Bis zum fertigen Modell dauert der Designprozess gute zwei Jahre. Dabei wird der größte Teil schon mit Lego-Steinen erstellt. "Wenn wir mit echten Steinen bauen, bekommen wir eine Vorstellung davon, wie alles zusammenkommt, wie stark das Modell ist und wie alles funktioniert und interagiert" so Psiaki. Am Ende wird dann ein digitales Modell erschaffen, um die Arbeit zu überprüfen.

Fotos: LEGO GmbH

Stichworte:

Lego

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.