Porsche hat dem Macan ein zweites Facelift spendiert, obwohl sich der vollelektrische Nachfolger bereits in der letzten Phase der Entwicklung befindet. Nach der recht umfangreichen optischen Aufwertung werden nur noch drei Motorisierungen angeboten: Der Vierzylinder-Basis-Macan mit 265 PS, der Macan S mit 2,9-Liter-V6 und 380 PS und das Topmodell GTS mit 440 Pferden und sechs Zylindern. Wie bei Porsche üblich, regen nicht nur Fahrwerte und Leistungsdaten zu Diskussionen an, sondern auch die Preise. Die letzten Verbrenner-Modelle des Macan beginnen bei einem Bruttolistenpreis von 62.917 Euro. Rabatte werden im Porsche-Autohaus nur selten gewährt. Bei carwow.de gibt es auf den Macan zurzeit eine Ersparnis bis zu 7503 Euro. (Stand: 5. September 2021) (Wichtige Tipps zum Neuwagenkauf im Internet!)
Hinweis
Porsche Macan mit bis zu 7503 Euro Nachlass bei carwow.de
Wer absolut gesehen viel Geld sparen will, muss bei Porsche auch viel Geld in die Hand nehmen. Das bedeutet, dass der volle Nachlass nur für das Topmodell Macan GTS drin ist. Und selbst das nur, wenn man auch bei den Extras nicht geizt. Ohne Sonderausstattung startet der Listenpreis des GTS bei 88.264 Euro, die Angebote bei carwow.de starten rund 6000 Euro darunter, nämlich bei 82.256 Euro. Dafür darf man sich beim GTS vor allem über ein Fahrverhalten freuen, das so manchen Sportwagen alt aussehen lässt. Der 440 PS starke 2,9-Liter-V6 beschleunigt den Macan GTS mit dem optionalen Sport-Chrono-Paket an Bord in 4,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Das Ende der Beschleunigung ist erst bei 272 km/h erreicht. Und auch die Ausstattung kann sich sehen lassen. Für den recht üppigen Basispreis bekommt man immerhin Sportsitze, 21 Zoll große RS Spyder Design-Räder mit Mischbereifung und das Porsche Communication Management samt Online-Navigationssystem. Mit ein paar aufpreispflichtigen Extras kann man den Rabatt bei carwow.de aktuell auf bis zu 7503 Euro erhöhen. Das entspricht rund acht Prozent gegenüber UVP (Achtung: Die Überführungskosten schmälern den Rabatt um ein paar Hundert Euro). Das mag im ersten Moment nach wenig klingen, ist bei einem gerade erst modernisierten Porsche in der Regel aber undenkbar.

Schwächerer Motor, weniger Rabatt

Natürlich gibt es bei carwow.de auch für den Einstiegs-Macan als auch den Macan S mit Sechszylinder vergleichsweise gute Angebote. Den Nachlass des stärksten Modells der Baureihe erreichen die schwächeren Schwestermodelle aber nicht. Beim 265-PS-Macan beginnen die Angebote bei carwow.de bei 59.064 Euro und damit 3853 Euro unter Liste, der Macan S ist ohne weitere Extras 4602 Euro günstiger. Neben dem serienmäßigen Allrad gibt es auch bei den beiden schwächeren Ablegern die Gewissheit inklusive, bereits in wenigen Jahren einen Exoten in der Garage zu haben – nämlich einen Macan, den man nicht an der Steckdose laden kann. (Unterhalt berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich!)

Von

Jens Borkum