Postbank Serie: Mein erster Traumwagen Mercedes 300 SL

Postbank präsentiert: Mein erster Traumwagen

Postbank präsentiert: Mein erster Traumwagen

Für den geh ich steil

Ein Spielzeugauto hat vor Jahren die Leidenschaft von Frank Burmester für den Mercedes 300 SL entfacht. Auf der Einfahrbahn von Daimler in Stuttgart trifft er sein Idol aus Kindertagen zum ersten Mal im Original. Ein Traum geht in Erfüllung!
Sein großer Autotraum hat ganz klein angefangen – im Maßstab 1:87. Wiking-Autos sind in den 80er-Jahren die Leidenschaft von Frank Burmester aus Hamburg.  Die meisten kauft sich der Schüler von seinem Taschengeld im Kaufhaus Möller, einem kleinen Gemischtwarenladen für Schrauben, Schreibwaren, Geschirr und eben Spielzeug im Hamburger Stadtteil Rahlstedt. Die Spielzeugautos füllen damals die Schubladen seines Kinderzimmers. Damit sich die winzigen Räder beim Spielen nicht ständig in Teppichfasern verfangen, stellt sich der Schüler extra eine große Holzplatte ins Zimmer. Darauf rollen die Modelle einfach besser. Der Star in seiner Miniatur-Flotte: ein Mercedes Flügeltürer! "Mein Onkel hat mich inspiriert. Er hat ein richtig großes Modellauto des 300 SL."

Echte Rarität: es gibt nur 1401 Exemplare

Baujahr 1955: Weil der Innenraum sehr eng ist, lässt sich das Lenkrad beim Ein- und Aussteigen umklappen.

Mit dem seltenen Original kommt der heute 45-Jährige in den Folgejahren leider nie in Berührung. Kein Wunder bei nur 1401 gebauten Exemplaren. Aktuell werden die Wagen zu Preisen zwischen 850.000 und 1,5 Millionen Euro gehandelt. Trotzdem soll sich der Traum des Juristen erfüllen – zumindest für einen Tag. Exklusiv für Leser Burmester holt Daimler einen der intern W 198 genannten Sportwagen aus der Sammlung des Mercedes-Benz Museums in Stuttgart. Auf der 51 Jahre alten Einfahrbahn des Werks in Untertürkheim nimmt der Jurist hinter dem elfenbeinfarbenen Lenkrad Platz, schaut sich den Star aus seinem Kinderzimmer von allen Seiten ausgiebig an. "Das Design ist wirklich umwerfend. Alles wirkt wie aus einem Guss und ist zeitlos schön. Wenn man sich vorstellt, was damals noch so an Autos auf den Straßen unterwegs war, ist der 300 SL echt eine Ansage."

Schick und sportlich erfolgreich

Carrera Panamericana 1952: Trotz Geier-Unfall konnten Karl Kling und Hans Klenk den Sieg feiern.

In gewisser Hinsicht ist er das auch 2018 noch. Der cw-Wert etwa liegt bei 0,39, noch heute durchaus passabel. Seine Wurzeln hat der 215 PS starke Zweisitzer mit dem Reihensechszylinder-Motor im Motorsport. 1952 stellt Mercedes einen 300 SL auf der Autobahn Stuttgart–Heilbronn vor. Geplant sind zunächst lediglich zehn Exemplare für Renneinsätze. Die aber verlaufen unter anderem mit einem Doppelsieg bei der Carrera Panamericana in Mexiko derart erfolgreich, dass die Stuttgarter sich für eine Serienfertigung entscheiden. Drei Jahre lang wird der Flügeltürer produziert. Die schicken Türen sind alles andere als ein modischer Gag des Designers. Der stabile Rohrrahmen des SL lässt keine konventionellen Türen zu. Bei der Rennversion können sogar nur ein Stück Dach und das Fenster zum Einstieg hochgeklappt werden, bei der Straßenversion immerhin auch ein Stück der Fahrzeugflanke.

Einmal Mercedes, immer Mercedes

Leser Frank Burmester vor seinem Traumauto 300 SL mit Mercedes-Spielzeugautos.

Der Einstieg ist für den sportlichen Burmester eher ungewohnt – doch das nimmt er bei seinem Traumwagen gerne in Kauf. Auch sonst fährt der Hamburger auf die Marke mit dem Stern ab. Als Familienkutsche dient ein C 180 T-Modell von 2013, Gattin Sonia besitzt einen 35 Jahre alten 240 D (W 123). Fragt man Burmester nach seinen Traumwagen Nummer zwei und drei, bleibt er Mercedes treu. Und nennt die legendäre "Pagode" (W 113) und – zunächst etwas überraschend – den Mercedes 190. Die damals Baby-Benz genannte Limousine hatte sein Vater in den 80er-Jahren als Mietwagen, als er seinen Sohn nach der Scheidung der Eltern in Hamburg besuchte. Immer, wenn er das verbreitete Modell auf der Straße sah, erinnerte es ihn an seinen Vater. Einen Flügeltürer hingegen hat er noch nie irgendwo an einer Ampel gesichtet.

Postbank präsentiert: Mein erster Traumwagen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.