Dakar

Rallye Dakar: Alle Sieger der Auto-Wertung

Rallye Dakar: Peterhansel mit Crash

Sainz vor zweitem Gesamtsieg

Vor der letzten Etappe der Rallye Dakar ist die Entscheidung so gut wie gefallen: Carlos Sainz dürfte seinen zweiten Gesamtsieg feiern. Stéphane Peterhansel crasht.
Die Rallye Dakar 2018 ist so gut wie entschieden. Heute steht nur noch eine 120 Kilometer lange Fahrt nach Cordoba an, bei der traditionell nicht mehr viel passiert. Sollte Carlos Sainz also keinen technischen Defekt haben, wird der Spanier zum zweiten Mal nach 2010 die Gesamtwertung der Wüsten-Rallye gewinnen.

Carlos Sainz ist Favorit auf den Sieg

Nasser Al-Attiyah, der Cross-Country-Marathon-Weltcup-Sieger, ist nach dem Etappensieg gestern auf Rang zwei der Tabelle vorgeklettert. Er profitierte dabei von einem Unfall von Stéphane Peterhansel. Der Franzose büßte rund eine Stunde ein, weil er gegen einen Baum knallte und sich dabei die Aufhängung demolierte. Außerdem soll sich Peterhansel leicht an der Hand verletzt haben.
Der Deutsche Jürgen Schröder liegt auf Rang 22 der Gesamtwertung.
Die Gesamtwertung nach 13 von 14 Etappen
1. Carlos Sainz (Peugeot) 47:46,30 Stunden
2. Nasser Al-Attiyah (Toyota) +0:46,18
3. Giniel de Villiers (Toyota) +1:20,00
4. Stéphane Peterhansel (Peugeot) +1:28,08
5. Jakub Przygonski (Mini) +2:46,32
6. Scheich Khalid Al Qassimi (Peugeot) +4:20,40
7. Martin Prokop (Ford) +7:21,55
8. Peter van Merksteijn (Toyota) +7:42,41
9. Sebastian Halpern (Toyota) +9:09,04
10. Lucio Alvarez (Toyota) +9:21,22

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Picture-Alliance; Ellen Lohr

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.