Alonso wird Dreizehnter

Rallye Dakar: Sainz siegt

Alonso beendet Todes-Rallye

Carlos Sainz hat zum dritten Mal die Rallye Dakar gewonnen. Fernando Alonso beendet sein Debüt bei der Wüsten-Rallye auf Rang 13. Wieder schwerer Unfall.
Die Todes-Rallye hat wieder zugeschlagen. Die berühmt berüchtigte Rallye Dakar hat in ihrer 42. Ausgabe das 68. Todesopfer zu beklagen: Paulo Gonçalves, ein erfahrener Motorradfahrer, der schon zum 13. Mal dabei war.
Alonso überschlägt sich: Hier klicken
Und damit nicht genug: Auf der vorletzten Etappe stürzte ein weiterer Motorradfahrer schwer: Edwin Straver musste vor Ort wiederbelebt werden und befindet sich in einem Krankenhaus in Riad in kritischem Zustand. Berichte, wonach er schon verstorben ist, hat die Rennleitung der Rallye Dakar bislang nicht bestätigt.
Besonders bitter: Stravers Ehefrau und seine beiden Kinder waren gerade auf dem Weg nach Saudi-Arabien – um ihrem Helden bei der Zieldurchfahrt zuzujubeln.

Alonso schloss seine erste Dakar-Teilnahme auf einem beachtlichen 13. Gesamtrang ab.

Die Rallye Dakar ist und bleibt gefährlich. Die zehnte Etappe wurde nach einer Reihe haarsträubender Unfälle sogar abgebrochen. Auch Fernando Alonso erwischte es, als er sich mit seinen rund 340 PS starken Toyota Hilux bei der Überfahrt einer Sanddüne zwei Mal überschlug.
Alonso war trotzdem die Überraschung der diesjährigen Rallye. Am Ende wird er wegen des Unfalls nur auf Rang 13 geführt, noch einen Tag zuvor war er aber Tages-Zweiter. Damit hat er den Wüsten-Schumi Stéphane Peterhansel (13 Siege) genauso geschlagen wie seinen Landsmann Carlos Sainz – der 2020 nach 2010 und 2018 nun zum dritten Mal die Rallye für sich entscheiden konnte. In einem Buggy von Mini, aufgebaut vom deutschen X-Raid-Team von Sven Quandt.
Alonsos Auftritt zeigt den Wert, den die Rallye Dakar nach wie vor hat. Der Spanier will alle wichtigen Rennen gewinnen. Dazu gehört auch der Wüsten-Marathon. Gefährlich. Unvorhersehbar. Ein echtes Abenteuer. Eine riesige Herausforderung für Mensch und Maschine.
Leider endet sie noch immer viel zu oft tödlich.

Fotos: Red Bull Content Pool

Stichworte:

Sainz, Carlos

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.