Die WRC-Saison 2019, Autos und Fahrer

Rallye Deutschland WRC2

Deutsche Skoda-Duos

Beim Heimspiel im Saarland und Rheinland-Pfalz setzt Skoda Deutschland zum ersten Mal zwei deutsche Fahrer ein.
Nur etwa ein Dutzend der rund 90 Teilnehmer der Rallye Deutschland fahren Gesamtsieg-fähige World Rally Cars (1,6-Liter-Turbomotor, rund 380 PS, Allrad).
Wachablösung in der WRC? Hier klicken
Der Rest verteilt sich auf sechs verschiedene Klassen bis hinunter zu seriennahen Fahrzeu-gen mit weniger als 200 PS.

Beim Heimspiel setzt Skoda Deutschland zum ersten Mal zwei deutsche Fahrer ein.

Zu den am stärksten besetzten Kategorien zählt die WRC2, mit Platzhirsch Skoda. Der deutsche Importeur setzt beim Heimspiel gleich zwei Fabia R5 evo (1,6-Liter-Turbomotor, 288 PS, Allrad) ein. Sie werden gefahren von Stamm-pilot Fabian Kreim (26), Deutscher Meister der Jahre 2016 und 2017, sowie dem amtierenden Champi-on Marijan Griebel (30).
Die Lokalmatadoren treffen auf die Werksfahrer von Ford, Citroën und Skoda, darunter das erst 18 Jahre alte finnische Supertalent Kalle Rovanperä (Skoda). Kreim: „Mein Ziel ist ein Platz unter den ersten drei.“

Die WRC-Saison 2019, Autos und Fahrer

Autor: Christian Schön

Fotos: Skoda

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.