Rallye-WM: Ogier siegt

Rallye-WM: Ogier siegt

Ogier gewinnt nach Polizei-Zwischenfall

Sébastien Ogier (Toyota) gewinnt die Rallye Kroatien nach einem Zwischenfall mit einem PKW und der Polizei
Hochspannung und Kuriositäten-Kabinett beim Rallye-WM-Lauf in Kroatien. Auf den letzten Kilometern übernimmt Sebastien Ogier (Toyota) von Elfyn Evans die Führung und entscheidet den neuen WM-Lauf mit nur 0,6 Sekunden Vorsprung für sich. Thierry Neuville (Hyundai) schafft es zum dritten Mal in dieser Saison aufs Treppchen.
Ogiers Toyota-Teamkollege Evans hatte am Sonntagmorgen die Führung erobert und war mit 3,9 Sekunden Vorsprung in die letzte Prüfung gegangen. Doch in der letzten Kurve unterlief dem Waliser ein entscheidender Fehler, den Ogier knallhart nutzte.

Sébastien Ogier gewinnt die Rallye Kroatien.

©Toyota

Der siebenmalige Weltmeister gilt ohnehin als extrem nervenstark. Das bewies er auch in Kroatien, wo er sich sogar von der Polizei nicht stoppen ließ. Während einer Verbindungsetappe stieß er beim Spurwechsel mit einem PKW zusammen und beschädigte sich dabei die Beifahrertür. Ogier hielt brav an und wartete sogar auf die Polizei. Doch dann gingen ihm Zeit und Geduld aus – und er flüchtete vor den Ordnungshütern. Immerhin: Ein Toyota-Teammitglied nahm sich der Sache an.
Sollte Ogiers „Fahrerflucht“ ein Nachspiel haben, kann FIA-Präsident Jean Todt persönlich eingreifen. Der Franzose ist in Kroatien vor Ort – und er sah auch, dass die Fans im Corona-Hochrisikogebiet teils ohne Maske dicht an dicht standen. Brisant auch: Offiziell waren Zuschauer verboten.
Ott Tänak (Hyundai) enttäuschte mit dem vierten Platz. Adrien Fourmaux (Ford) dagegen überzeugte bei seinem WRC-Debüt mit Rang fünf. Der Franzose war auf Anhieb schnellster M-Sport-Pilot.
Die Rallye Kroatien feierte ihr WM-Debüt und – abgesehen von den fehlenden Corona-Vorkehrungen für die Fans konnten die spektakulären Asphaltprüfungen im Hinterland Zagrebs überzeugen. Weiter geht es vom 20. bis 23. Mai mit der Rallye Portugal.

Fotos: YouTube

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.