Seat Ateca im Dauertest

Seat Ateca: 100.000-Kilometer-Dauertest

Ateca gibt eine Zusatzshow

100.000 Kilometer sind geschafft – mit tollem Ergebnis. Doch die Corona-Krise mischt sich auch in den Dauertest-Ablauf ein und zwingt den Seat Ateca in die Verlängerung.
Eigentlich alles klar. Für den Ateca führt die letzte Dienstfahrt nach Martorell. Demontage ab 30. März 2020 direkt in der Seat-Zentrale. Die stolzen Spanier wollen den letzten Akt des Dauertests mit ihrem Ateca live miterleben. Doch dann übernimmt ein Virus das Weltgeschehen. Plötzlich gibt es in Europa wieder Grenzen – und Spanien wird unerreichbar. Neuer Termin für die Zerlegung eventuell irgendwann im Spätsommer.

Gebrauchtwagen mit Garantie

12.480 €

Seat Ateca 1.6 TDI Style, Diesel

108.000 km
85 kW (116 PS)
11/2016
Zum Inserat
Diesel, 4.3 l/100km (komb.) CO2 113 g/km*
12.480 €

Seat Ateca 1.6 TDI Style, Diesel

108.000 km
85 kW (116 PS)
11/2016
Zum Inserat
Diesel, 4.3 l/100km (komb.) CO2 113 g/km*
13.990 €

Seat Ateca 1.6 TDI Style Ecomotive, Diesel

127.668 km
85 kW (116 PS)
05/2017
Zum Inserat
Diesel, 4.3 l/100km (komb.) CO2 114 g/km*
13.999 €

Seat Ateca Reference Front, Benzin

42.972 km
85 kW (116 PS)
02/2017
Zum Inserat
Benzin, 5.2 l/100km (komb.) CO2 123 g/km*
14.420 €

Seat Ateca 1.6 TDI, Diesel

70.335 km
85 kW (116 PS)
09/2016
Zum Inserat
Diesel, CO2 113 g/km*
14.897 €

Seat Ateca 1.0 TSI, Benzin

44.040 km
85 kW (116 PS)
02/2017
Zum Inserat
Benzin, 5.3 l/100km (komb.) CO2 120 g/km*
14.960 €

Seat Ateca 1.6 TDI Style Ecomotive, Diesel

30.973 km
85 kW (116 PS)
10/2016
Zum Inserat
Diesel, 4.3 l/100km (komb.) CO2 114 g/km*
Seat Ateca 1.6 TDI Style, Diesel +
Seat Ateca 1.6 TDI Style, Diesel +
Seat Ateca 1.6 TDI Style Ecomotive, Diesel +
Seat Ateca Reference Front, Benzin +
Seat Ateca 1.6 TDI, Diesel +
Seat Ateca 1.0 TSI, Benzin +
Seat Ateca 1.6 TDI Style Ecomotive, Diesel +
Und was passiert bis dahin mit unserem Ateca? Einmotten? Redaktion und Seat-Zentrale sind sich schnell einig. Das Ergebnis spricht für das Vertrauen der Verantwortlichen in ihr Produkt. Wir fahren weiter. Bis die Grenzen wieder fallen, wir alle uns wieder frei bewegen können. Darüber freuen sich viele Kollegen, die den Ateca mittlerweile in ihr Herz geschlossen haben.

Der Ateca erscheint den Kollegen unvollständig

So schlicht und funktionell kann ein Cockpit sein. Was fehlte den Kollegen? Rückfahrkamera, Keyless-Go, Totwinkelwarner, Regen- und Lichtsensor etc.

Diese Zuneigung hat sich DA-RE 9716 hart erarbeiten müssen. Als der spanische Ableger des VW Tiguan im März 2018 in Hamburg eintraf, hielt sich bei vielen Testern die Begeisterung in Grenzen. Die Ausstattung ließ einige die Nasen rümpfen. "Erstaunlich, wie unvollständig ein Auto in meiner Wahrnehmung sein kann", schrieb Leserredakteur Stephan Puls dem Ateca ins Dauertest-Buch. Sportfahrer Mario Pukšec klagte: "Gerade die Features, die ein aktuelles Auto von einem alten unterscheiden, sind nicht an Bord." Was fehlte den Kollegen? Rückfahrkamera, Totwinkelwarner, Regen- und Lichtsensor, Keyless-Go, Abstandsregeltempomat, und, und, und. Und das bei 32.045 Euro in der vernünftigen Style-Ausstattung. Hat Seat hier zu hoch gepokert? Sind die Tester von AUTO BILD zu verwöhnt? An beidem ist wohl was dran. Aber ganz so basic, wie er einigen Mäklern erschien, ist der Ateca nicht. Okay, starten per Zündschlüssel kommt altmodisch rüber. "Leasingsilber" ist keine aufregende Farbe. Aber bei Style fahren schon Berganfahrassistent und Differenzialsperre mit. Rücksitzlehnenentriegelung vom Kofferraum aus, Müdigkeitserkennung, viermal E-Fensterheber, Abbiegelicht, City-Notbremsfunktion und Temporegler sind auch dabei. Und aus der Aufpreisliste wurden Navi, DAB+-Empfang, Soundsystem, Voll-LED-Scheinwerfer und Winter-Paket dazugebucht. Nicht so schlecht, oder?

Technische Daten
Motor Vierzylinder, Turbo, vorn quer
Hubraum 1395 cm3
Leistung 110 kW (150 PS) bei 5000/min
max. Drehmoment 250 Nm bei 1500/min
Antrieb Vorderradantrieb/Siebengang-DSG
Leergewicht 1368 kg
Zuladung 552 kg
Kofferraum 510-1604 l
Spitze 198 km/h
Verbrauch 5,5 l S (EU-Mix)
Abgas CO2 125 g/km
Überblick: Alles zum Seat Ateca

Die Kombination aus SUV und Benziner funktioniert

Groß genug und doch kompakt: Der Ateca misst 4,36 Meter, das sind 13 Zentimeter weniger als der Tiguan.

In der Praxis setzte sich der Ateca durch, ließ Nörgler verstummen. Nach 40.000 Kilometern mehrten sich andere Stimmen im Fahrtenbuch. Joachim Staat bricht eine Lanze für "den sympathischen Alltagshelden ohne teuren, anfälligen Firlefanz". Der SUV-kritische Kollege Martin Puthz bekennt: "Ateca bin ich gern gefahren. Der Beweis, dass SUV und Benziner funktionieren kann." Damit weist Martin auf einen Pluspunkt des Testwagens hin: Der Motor gefällt bei Leistung UND Verbrauch. Ohne Vollgasbetrieb gibt er sich mit Werten um die sieben Liter zufrieden. Ist dabei laufruhig und kräftig im Antritt. Wirkt trotz 1386 Kilo Leergewicht nie untermotorisiert. Insgesamt macht der Spanier viel Spaß beim Fahren. Er ist handlich, die Lenkung sauber austariert, der Abrollkomfort angenehm – auch ohne Verstellfahrwerk, die Bedienung gibt keinerlei Rätsel auf. Damit lässt sich entspannt reisen. Kollegin Laura Kluczny freut sich über den fließenden Übergang zwischen Kofferraum und umgelegten Sitzen. "Sogar zum Schlafen ein nettes Plätzchen."

Kosten
Betriebskosten/Garantien (Fixkosten pro Jahr)
Haftpflicht 16 (100 %, R 11) 800 Euro
Vollkasko 19 (500 € SB, R 7)* 996 Euro
Teilkasko 20 (150 € SB, R 9)* 116 Euro
Kfz-Steuer (Euro 6) 88 Euro
* aktuelle Typklassen: HPF 13/VK 17/TK 19
Kraftstoffkosten für 100.658 km
8704,46 l S (= 8,6 l/100 km) 12.099,20 Euro
Motoröl-Nachfüllbedarf 2,5 Liter 65 Euro
Inspektionskosten (inklusive Ölwechsel)
30.000 km 233,07 Euro
60.000 km 528,50 Euro
90.000 km 294,82 Euro
Reifenkosten (inklusive Montage)
1 Satz Sommerreifen 215/55 R 17 V Hankook Ventus Prime 2 661 Euro
1 Satz Winterreifen 215/55 R 17 V Michelin Alpin 5 746 Euro
Preise/Wertverlust
Testwagenpreis 3/2018 (inkl. Extras) 32.045 Euro
aktueller Neupreis (inkl. Extras)* 33.760 Euro
Schätzpreis 4/2020 15.625 Euro
Wertverlust des Testwagens 16.420 Euro
* berechnet auf Basis 1.5 TSI (150 PS)
Gesamtkosten für zwei Jahre
auf 100.658 km 18.395,59 Euro
Kosten pro km 0,18 Euro
Kosten pro km mit Wertverlust 0,35 Euro

Die Sitze bringen Minuspunkte ein

Augen auf beim fröhlichen Strand-Ausflug. Dieser Ateca hat keinen Allrad!

Auffällig wird der Spanier höchstens mal bei Nässe oder Schnee. Dann meldet sich der Frontantrieb mit scharrenden Vorderrädern. Fehlt der Allradantrieb? Meistens nicht. Das macht sich im Verbrauch positiv bemerkbar. Und, welche Überraschung: Im Ateca freunden wir uns sogar mit dem DSG an. Nur diese Sitze! Spart hier Seat gegenüber Wolfsburger Modellen? Nach Langstrecken klagen mehrere Fahrer über Rückenschmerzen und eingeschlafene Hinterteile. Schade, das trübt mit einem Strafpunkt den tollen, ansonsten gänzlich fehlerfreien Auftritt.

Messwerte
Bei Testbeginn Bei Testende
Beschleunigung
0–50 km/h 3,4 s 3,7 s
0–100/-130 km/h 8,6/14,2 s 9,0/15,1 s
0–160 km/h 22,8 s 24,3 s
Zwischenspurt
60–100 km/h 4,5 s 4,6 s
80–120 km/h 6,2 s 6,4 s
Bremsweg
aus 100 km/h kalt 38,0 m 37,2 m
aus 100 km/h warm 37,1 m 36,9 m
Innengeräusch
bei 50 km/h 58 dB(A) 59 dB(A)
bei 100 km/h 65 dB(A) 65 dB(A)
bei 130 km/h 69 dB(A) 68 dB(A)
Testverbrauch – CO2 7,9 l - 187 g/km 8,2 l - 194 g/km
Fazit von Manfred Klangwald: Muy bien Seat! Die Spanier landen an der Spitze der Zuverlässigkeitstabelle. Vielleicht half die schlichte Ausstattung: Was nicht drin ist, fällt nicht aus. Wir fahren den Ateca einfach weiter – bei diesem VW-Bruder haben wir ein gutes Gefühl. Note: 1.

Seat Ateca im Dauertest

Seat AtecaSeat AtecaSeat Ateca

Wertung: Seat Ateca 1.4 Eco TSI
Zuverlässigkeit
Liegenbleiber 0 x 15 0
Motor-/Getriebeschaden 0 x 15 0
defekte Antriebs-/Funktionsteile 0 x 5 0
zusätzlicher kurzer Werkstattbesuch 0 x 3 0
zusätzlicher mehrtägiger Werkstattaufenthalt 0 x 5 0
Defekte und Sonderarbeiten (Radio/Navi/Flüssigkeiten etc.) 0 x 2 0
defekte Kleinteile (Lampen etc.) 0 x 1 0
Langzeitqualität (aus Demontage)
Karosserie (Konservierung, Lack, Teppiche, Verkleidungen) 0–5 0
Motor (Leistung, Dichtigkeit, Ablagerungen, Laufspuren) 0–5 0
Getriebe (Dichtigkeit, Abrieb, Zustand, Kupplung) 0–5 0
Abgasanlage (Zustand, Kat, Aufhängung, Abschirmbleche) 0–5 0
Fahrwerk (Achsen, Federung, Lenkung, Befestigung) 0–5 0
Elektrik (Kabel, Stecker, Steuergeräte, Sicherungen) 0–5 0
Alltagswertung/Fahren
ergibt sich aus den Eintragungen im Fahrtenbuch 0–10 1
Gesamtpunkte 1
Dauertest-Note: 1
0 Punkte: 1+; 1–4 Punkte: 1; 5–8 Punkte: 1-; 9–12 Punkte: 2+; 13–16 Punkte: 2; 17–20 Punkte: 2-; 21–24 Punkte: 3+; 25–28 Punkte: 3; 29–32 Punkte: 3-; 33–36 Punkte: 4+; 37–40 Punkte: 4; 41–44 Punkte: 4-; 45–48 Punkte: 5+; 49–52 53–56 Punkte: 5-; ab 57 Punkte: 6

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Stichworte:

Kompakt-SUV

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.