Der Skoda Fabia ist schlicht, solide und preiswert. Mit einem Basispreis von nur 13.990 Euro gehört er zu den günstigsten Neuwagen Deutschlands. Unübertroffen vom Dacia Sandero, den es ab 9300 Euro gibt und der damit auf dem ersten Platz steht. In der Basis kommt der praktische Begleiter für den alltäglichen Stadtverkehr mit einem Fünf-Gang-Schaltgetriebe, 65 PS und einer Tempospitze von 172 km/h.

Wer beispielsweise auf eine Klimaanlage nicht verzichten möchte – die ist beim Basismodell "Easy" nicht enthalten –, wählt die höhere Ausstattungslinie "Active". Auch dann ist der Fabia mit einem Neupreis von 15.590 Euro sehr preiswert. Noch sparsamer ist man aber mit dem aktuellen Leasing-Angebot unterwegs!
Bei sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) haben Privatkunden die Chance, den Skoda Fabia 1.0 MPI für 97 Euro brutto pro Monat zu leasen. Die jährlichen Freikilometer und die Vertragslaufzeit sind allerdings bereits festgelegt: 48 Monate mit 10.000 Kilometern Fahrleistung pro Jahr.

Vier Jahre Skoda Fabia fahren für 7156 Euro

Zu der monatlichen Leasing-Rate kommen keine Überführungskosten hinzu, dafür aber eine Sonderzahlung in Höhe von 2500 Euro. Alternativ bietet der Händler auch eine Inzahlungnahme des Altwagens an. Inklusive Sonderzahlung kommt man auf Gesamtleasingkosten von 7156 Euro brutto (48 mal 97 Euro plus 2500 Euro).
Die Kunden erhalten dafür einen fabrikneuen Skoda Fabia in der Ausstattungslinie "Active". Zur Serienausstattung gehören hier eine Klimaanlage, Freisprechanlage mit Bluetooth, LED-Hauptscheinwerfer, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel und eine Notbremsfunktion. Der Fabia ist bei diesem Deal in Energy-Blau lackiert.
Aufgrund einer hohen Nachfrage kann das Angebot laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!

Von

Kim-Sarah Biehl