Skoda Karoq: gebraucht, Kompakt-SUV, Preis

Gepflegtes Kompakt-SUV aus erster Hand zum Niedrigpreis

Der Skoda Karoq ist ein kompaktes SUV für Pragmatiker und Familien. Diesen zwei Jahre alten Gebrauchtwagen aus erster Hand gibt es für extrem günstige 16.450 Euro!
Der Skoda Karoq kam 2017 als Nachfolger des damals erfolgreichen, aber kleineren Yeti auf den Markt und misst sich seitdem mit dem Konzernbruder VW Tiguan oder dem Opel Mokka X, den er im AUTO BILD-Vergleich austanzte. Der Karoq basiert auf dem Modularen Querbaukasten (MQB) aus dem Hause Volkswagen, die Abmessungen des kompakten SUVs entsprechen fast exakt denen des baugleichen Seat Ateca, der ursprünglich sogar von Skoda entwickelt wurde. Obwohl Skoda auch preislich nicht zu den Premiummarken zählt, empfiehlt es sich durchaus, auch beim Karoq nach günstigen Gebrauchtwagen zu schauen. Ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis verspricht dieser zwei Jahre alte Karoq 1.0 TSI von einem Händler aus Nordbayern.

Gebrauchtwagen mit Garantie

16.450 €

Skoda Karoq 1.0 TSI, Benzin

17.820 km
85 kW (116 PS)
09/2018
Skoda Karoq 1.0 TSI, Benzin +

95666 Mitterteich, Motor-Nützel Vertriebs-GmbH

Zum Inserat
Benzin, 4.4 l/100km (komb.) CO2 116 g/km*
Das SUV mit dem Dreizylinder-Basisbenziner (115 PS, 200 Nm Drehmoment) und Sechsgang-Handschaltung hat seit Erstzulassung im September 2018 genau 17.820 Kilometer zurückgelegt und kostet lediglich 16.450 Euro – rund 6000 Euro weniger als ein vergleichbarer Neuwagen mit dieser Ausstattung. Vorbehaltlich eines genaueren Blicks auf den technischen Zustand macht dieser Preis den scheckheftgepflegten, unfallfreien Karoq aus erster Hand zu einem echten Schnäppchen – inklusive neuer TÜV-Plakette und Gebrauchtwagengarantie. Allerdings ist der Wagen nach Verkäuferangaben ein Reimport, was den Wiederverkaufswert später schmälern könnte.

Ein SUV mit sanftem Charakter

"Ein zufriedenes Lächeln für seine soliden Leistungen entlockt einem der Karoq jederzeit. Für größere Emotionen ist er zu nüchtern", heißt es in der AUTO BILD-Kaufberatung. Im Innenraum offenbart der Karoq viele Parallelen zum großen Bruder Skoda Kodiaq – etwa das Infotainment und die Connectivity-Features inklusive Notruftaste. SUV-typisch hat der Fahrer eine gute Übersicht, und im Fond gibt es ordentlich Platz, selbst für größere Insassen. Der Karoq fährt sich gut, vor allem rollt er komfortabler über Unebenheiten aller Art und Größe hinweg als sein Verwandter Ateca. Während der Seat die sportlich-stramme Gangart liebt, verwöhnt der Skoda eher mit seinem sanften Charakter. Die Lenkung arbeitet präzise und leichtgängig, zudem wartet der Karoq mit guter Verarbeitung und hoher Steifigkeit auf.

Gebrauchtwagen mit guter Ausstattung

Der Einliter-Basisbenziner reicht für den 1,3 Tonnen leichten Karoq völlig aus.

Auf der gut bestückten Liste der Ausstattungsmerkmale stehen beim angebotenen Karoq unter anderem ein Bordcomputer, ein Multifunktions-Lederlenkrad, Einparksensoren hinten, Bluetooth und Freisprecheinrichtung, Dachreling, Tempomat, eine Mittelarmlehne und ein Partikelfilter. Sein kombinierter Verbrauch liegt nach Herstellerangaben bei 4,4 Litern Superbenzin auf 100 Kilometer, der CO2-Ausstoß bei 116 g/km. Hier gibt's weitere gebrauchte Skoda Karoq mit Garantie!

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Stichworte:

Kompakt-SUV

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.